www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Fehlstart korrigiert

Sonntag, 23. Dezember 2018

4695 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Herren GF 1. Liga - Qualifikation

Bülach Floorball vs. UHC Herisau

Bülach Floorball - UHC Herisau 7:5 (3:2, 2:0, 2:3)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
112 Zuschauer.
Schiedsrichter: Stephan Studer, Angela Ziörjen.
Tore: 01:14 Meier 0:1. 02:27 Meier (Schmid) 0:2. 06:47 M. Meier (Joë. Meier) 1:2. 16:15 Schellenberg (Peduzzi) 2:2. 18:49 D. Müller (Jos. Meier / Ausschluss J. Keller) 3:2. 27:51 Joë. Meier (M. Meier) 4:2. 35:50 Eigentor 5:2. 45:56 S. Müller (Joë. Meier / Ausschluss Schmid) 6:2. 46:18 Schweizer 6:3. 55:22 Schmid (Meier / Ausschluss Böni) 6:4. 59:30 Schellenberg (Peduzzi) 7:4. 59:39 R. von Allmen (J. Keller) 7:5.
Strafen: Bülach Floorball 4x2min, UHC Herisau 2x2min.
Bemerkungen: 45:56 Time-Out UHC Herisau. 47:01 Schellenberg verschiesst Penalty. 48:20 Brunner verschiesst Penalty.
Aufstellung

Den Bülachern ist der Start nach der WM-Pause mit zwei Siegen ideal geglückt. Auf der anderen Seite wurde Herisau, das vor der Meisterschaftsunterbrechung einen starken Lauf hatte, zuletzt durch zwei Niederlagen gebremst. Auch wenn die Favoritenrolle bei den Bülachern lag, dass Herisau ein unangenehmer Gegner sein kann, hat Bülach im Hinspiel (5:6 n.V.) erfahren.

Wie schon immer in den letzten Begegnungen mit Herisau legten die Gäste zu Beginn ein hohes Tempo hin und setzten die Bülacher früh unter Druck. Und da das Heimteam noch nicht richtig bei der Sache war, lag Bülach in der dritten Minute nach einem Ballverlust und einem Freischlag bereits 0:2 im Hintertreffen. Allmählich fanden die Roten danach aber besser in die Partie. Nach einem Gegenstoss war es in der siebten Minute Mario Meier, der von der linken Seite mit einem satten Schuss ins rechte Eck zum 1:2 traf. Und in der 17. Minute schlenzte Roger Schellenberg den Ball nach einer schönen Freischlagvariante zum Ausgleich unter die Latte. Im Gegensatz zu Herisau, das eine Überzahlmöglichkeit verstreichen liess, fand Josha Meier im Powerplay in der 19. Minute mit einem Diagonalpass Dominik Müller am rechten Pfosten, der die Bülacher mit einem 3:2-Vorsprung in die Pause gehen liess.

Diesen Schwung nahmen die Bülacher ins Mitteldrittel mit. So wie das Spiel nun lief, schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die Bülacher ihre Führung ausbauen konnten. Und tatsächlich verwertete in der 28. Minute Joel Meier im Slot ein Zuspiel von Mario Meier zum 4:2. Mit einem tollen Handreflex wehrte sich Bülach-Keeper Timon Volkart in der 31. Minute gegen den gefürchteten Herisauer Scharfschützen Chläus Meier. Auf der anderen Seite stürmte in der 36. Minute Thomas Ingold nach vorne und legte ein Zuspiel von Mario Meier in die Mitte ab zu Joel Meier, der den Ball zum 5:2-Pausenstand einschiessen konnte.

Erst recht als die Bülacher in der 46. Minute in Überzahl durch Samuel Müller die Führung auf 6:2 ausbauen konnten, schien die Sache gelaufen. Aber kurz nach dem Timeout und dem Wiederanspiel konnten die Gäste mit einem Schuss von der linken Seite gleich wieder verkürzen. Und nachdem beide Teams je einen Penalty verschossen, kam Herisau in der 56. Minute in Überzahl gar noch auf 4:6 heran. Die Bülacher verfielen jedoch nicht in Hektik und spielten weiterhin kontrolliert. So konnte Roger Schellenberg schliesslich 90 Sekunden vor dem Ende mit dem 7:4 ins leere Tor alles klar machen. Das postwendende 5:7 war dann nur noch Resultatkosmetik.

Nach einem schwachen Start konnten sich die Bülacher fangen und die Partie zu ihrem Gusto wenden. In der Folge kontrollierten die Bülacher die Partie mit einer konstanten Leistung, in die sich dann erst im letzten Abschnitt wieder ein paar Unkonzentriertheiten einschlichen. Bereits am Sonntagabend um 19:30 Uhr stehen die Bülacher wieder im Einsatz. Dabei kommt es in der Hirslen zu einem Nachtragsspiel gegen das drittplatzierte Zürisee.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 17

Resultate

Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Unihockey Luzern 4 : 5
Zuger Highlands - Rheintal Gators Widnau 5 : 3
UHC United Toggenburg Bazenheid - Unihockey Limmattal 3 : 4
Vipers InnerSchwyz - Unihockey Red Lions Frauenfeld 6 : 7 n.V.
Bülach Floorball - UHC Herisau 7 : 5 Info
Jona-Uznach Flames - Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 3 : 2

Tabelle

1. unverändert Jona-Uznach Flames 17 +44 42
2. unverändert Bülach Floorball 17 +33 38
3. unverändert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 17 +18 33
4. unverändert Unihockey Limmattal 17 +4 32
5. unverändert Unihockey Luzern 17 +10 30
6. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 17 +7 25
7. verbessert Zuger Highlands 17 -1 25
8. verschlechtert UHC Herisau 17 +1 23
9. verschlechtert Vipers InnerSchwyz 17 -2 23
10. unverändert Unihockey Red Lions Frauenfeld 17 -20 19
11. unverändert Rheintal Gators Widnau 17 -27 16
12. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 17 -67 0

Nächster Spieltag

04.01.2019 20:00 Rheintal Gators Widnau - Bülach Floorball Aegeten, Widnau Info
05.01.2019 17:00 Unihockey Limmattal - Vipers InnerSchwyz Zentrumshalle, Urdorf Info
05.01.2019 17:00 Unihockey Luzern - UHC United Toggenburg Bazenheid Sporthalle Hofmatt 3, Meggen Info
05.01.2019 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
05.01.2019 19:00 UHC Herisau - Jona-Uznach Flames Sportzentrum, Herisau Info
06.01.2019 20:00 Unihockey Red Lions Frauenfeld - Zuger Highlands Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld Info