www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Kantersieg gegen Nesslau

Sonntag, 01. Oktober 2017

628 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

4. Spieltag

Bülach Floorball vs. UHC Nesslau Sharks

Bülach Floorball - UHC Nesslau Sharks 15:4 (5:0, 3:3, 7:1)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
120 Zuschauer.
Schiedsrichter: Stefan Küenzi, Tobias Meyer.
Tore: 05:09 Jos. Meier (S. Müller) 1:0. 10:30 Bertschi (Joë. Meier) 2:0. 11:16 Jos. Meier (S. Müller) 3:0. 13:09 Götte (M. Meier) 4:0. 15:15 Joë. Meier 5:0. 20:35 M. Meier (Schellenberg) 6:0. 23:46 Jos. Meier (S. Müller) 7:0. 37:36 Ramos Cuadrado (Germann) 7:1. 38:00 Giger 7:2. 38:38 Dürr (Mertha) 7:3. 39:34 Eigentor 8:3. 42:04 Jos. Meier 9:3. 43:04 Huser (Mertha) 9:4. 46:31 Grill (Böni) 10:4. 49:48 Matzinger (Schellenberg) 11:4. 50:27 S. Müller (Jos. Meier) 12:4. 55:27 Joë. Meier 13:4. 55:55 Bailer (Matzinger) 14:4. 59:17 Joë. Meier (Sigrist) 15:4.
Strafen: Bülach Floorball 1x2min.
Bemerkungen: 38:00 Time-Out Bülach Floorball. 55:55 Time-Out UHC Nesslau Sharks.
Aufstellung

Nach dem deutlichen Sieg in Sargans konnte man gespannt dem Duell mit Nesslau entgegenblicken. Auf dem Papier war das Spiel gegen den Tabellenletzten eigentlich eine klare Angelegenheit. Auch am Samstag lagen die Toggenburger gegen Leader Widnau nach 40 Minuten mit 3:11 zurück, gewannen dann allerdings den Schlussabschnitt mit 6:2. Die Bülacher waren also gewarnt, zumal die Spiele gegen Nesslau in den letzten Jahren meist über den Kampf entschieden wurden.

Auch heute entwickelte sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel. Als dann aber Josha Meier die Bülacher nach zwei schnellen Direktpässen in der sechsten Minute in Führung schoss, änderte dies das Geschehen komplett. Es spielte nun plötzlich von einem Moment auf den anderen nur noch das Heimteam. Nach einem Geschenk eines Nesslauer Verteidigers in der elften Minute traf Tobias Bertschi auf Zuspiel von Joel Meier zum 2:0. In der zwölften Minute verwertete Josha Meier einen Pass an den weiten Pfosten von Samuel Müller zum 3:0. Dann lenkte in der 14. Minute Alexander Götte im Slot einen Schuss von Mario Meier zum 4:0 ab. Und zum 5:0 traf Joel Meier in der 16. Minute via Bein eines Verteidigers.

Im gleichen Tempo ging es auch im Mittelabschnitt weiter: In der Startminute legte Roger Schellenberg mustergültig quer auf Mario Meier, der problemlos auf 6:0 erhöhte. Das muntere Toreschiessen stellten die Bülacher dann aber mit dem Weitschusstor in der 24. Minute von Josha Meier zwischenzeitlich ein. Das Resultat und das Geschehen auf dem Feld war so einseitig, dass die Bülacher gut ein, zwei Gänge zurückschalten konnten und auch auf vier Positionen wechselten. Diese Umstellungen schienen dann doch nicht ganz reibungslos funktioniert zu haben. Innerhalb von 62 Sekunden verkürzte der Gast und so stand es in der 39. Minute nur noch 3:7. Kurz vor der Pause aber fiel dann noch auf kuriose Art und Weise das 8:3: Via Bande prallte der Ball an den Rücken des Torhüters und kullerte von dort ins Tor.

Etwas atypisch für die Bülacher war dann das letzte Drittel, das zu einem munteren Torreigen verkam. Von einem krassen Fehlpass eines Nesslauer Verteidigers profitierte Josha Meier in der 43. Minute und erzielte das 9:3. Das Gegentor eine Minute später sollte das letzte Aufflackern der Gäste sein. Kristian Grill erzielte in der 47. Minute lancierte von Paul Böni im Alleingang das zehnte Tor. Drei Minuten später setzte Marco Matzinger den Ball nach einem Konter ins rechte Eck. Und nach einer Balleroberung von Josha Meier in der Mittelzone stand Samuel Müller in der 51. Minute goldrichtig und verwertete das Zuspiel zum 12:4. In der 56. Minute war dann die Reihe wieder an Joel Meier, der nach einer Balleroberung zum 13:4 einschiessen konnte. Eine halbe Minute später verwertete Publikumsliebling Daniel Bailer einen Pass von Marco Matzinger und in der Schlussminute legte Noah Sigrist gekonnt auf Joel Meier ab, der zum Endstand von 15:4 einschoss.

Man war sich eigentlich einzig in der Startphase nicht ganz sicher, wie diese Partie ausgehen würde. Nach dem ersten Tor war das Heimteam dann aber komplett überlegen, zeigte allerdings zugegebenermassen auch eine sonst eher ungewohnte Effizienz. Die vielen Umstellungen im Mittelabschnitt brachten zwischenzeitlich einen kleinen Bruch ins Spiel. Dieser war aber nur von kurzer Dauer und wurde im Schlussabschnitt auch resultatmässig wieder korrigiert. Den Fehlstart gegen Frauenfeld haben die Bülacher somit ausgewetzt. Nach drei Gegnern aus der unteren Tabellenregion treffen die Bülacher nun am kommenden Sonntag auswärts auf das Topteam Widnau.

Bülach Floorball vs. Nesslau Sharks (01.10.2017)

dw

Spieltagsübersicht - Runde 4

Resultate

Unihockey Limmattal - Zuger Highlands 9 : 5
Bülach Floorball - UHC Nesslau Sharks 15 : 4 Info
Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Jona-Uznach Flames 6 : 3
Rheintal Gators Widnau - Vipers InnerSchwyz 6 : 5 n.V.
UHC United Toggenburg Bazenheid - UHC Sarganserland 8 : 2
UHC Herisau - Unihockey Red Lions Frauenfeld 6 : 3

Tabelle

1. verbessert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 4 +8 12
2. verschlechtert Rheintal Gators Widnau 4 +17 11
3. verbessert Bülach Floorball 4 +17 9
4. verschlechtert Jona-Uznach Flames 4 +7 9
5. unverändert Vipers InnerSchwyz 4 +2 7
6. verbessert Unihockey Limmattal 4 +2 6
7. verbessert UHC United Toggenburg Bazenheid 4 0 6
8. verschlechtert Unihockey Red Lions Frauenfeld 4 -2 5
9. verbessert UHC Herisau 4 0 3
10. verschlechtert UHC Sarganserland 4 -16 3
11. verschlechtert Zuger Highlands 4 -13 1
12. unverändert UHC Nesslau Sharks 4 -22 0

Nächster Spieltag

07.10.2017 17:00 Zuger Highlands - UHC Herisau Sporthalle Hofmatt, Oberägeri Info
07.10.2017 19:00 Vipers InnerSchwyz - Jona-Uznach Flames MZG, Rothenthurm Info
07.10.2017 20:00 UHC Nesslau Sharks - UHC United Toggenburg Bazenheid Sporthalle Büelen, Nesslau Info
08.10.2017 16:00 Unihockey Red Lions Frauenfeld - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld Info
08.10.2017 17:00 Rheintal Gators Widnau - Bülach Floorball Aegeten, Widnau Info
08.10.2017 18:00 UHC Sarganserland - Unihockey Limmattal Sporthalle Riet, Sargans Info