www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Klarer Sieg nach harzigem Start

Sonntag, 30. September 2018

4249 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

3. Spieltag

Bülach Floorball vs. UHC United Toggenburg Bazenheid

Bülach Floorball - UHC United Toggenburg Bazenheid 10:2 (3:2, 5:0, 2:0)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
96 Zuschauer.
Schiedsrichter: Marco Brander, Thierry Kuhn.
Tore: 01:22 Jos. Meier (D. Müller) 1:0. 03:39 Abderhalden (Resegatti) 1:1. 15:14 Joë. Meier (Bertschi) 2:1. 15:22 D. Müller (Jos. Meier) 3:1. 16:05 C. Gygax 3:2. 21:44 M. Meier (Joë. Meier) 4:2. 23:51 D. Müller (Pavoni) 5:2. 25:08 Jos. Meier (D. Müller) 6:2. 25:31 M. Meier 7:2. 34:20 M. Meier (Bertschi) 8:2. 44:27 Bertschi (M. Meier) 9:2. 58:36 Ingold (Bertschi) 10:2.
Strafen: Bülach Floorball 1x2min.
Bemerkungen: 25:08 Time-Out UHC United Toggenburg Bazenheid.
Aufstellung

Nachdem den Bülachern gestern in Luzern das Tempo fehlte und auch nicht viel gelingen wollte, kam es heute bereits zum nächsten Spiel. In einem Nachtragsspiel der dritten Runde traf Bülach auf den Tabellenletzten Toggenburg.

Aber auch heute hatten die Bülacher Leim an den Startblöcken. «Das war bei weitem nicht das, was wir uns vorgenommen hatten und mussten deshalb in der Pause reagieren», konstatierte Headcoach Raphael Röthlin nach der Partie. Die Bülacher führten zwar zur Pause mit 3:2, waren damit allerdings schon fast gut bedient. Entsprechend reduzierten die Bülacher in der Folge auf zwei Linien, um die Pace zu erhöhen. Diese Massnahme machte sich sofort bezahlt, bis zur 26. Minute zogen die Bülacher auf 7:2 davon und zeigten dabei teilweise ein herrliches Kombinationsspiel. Nach Mario Meiers 8:2 in der 35. Minute schalteten die Bülacher dann wieder zwei Gänge zurück. Da die Partie zu diesem Zeitpunkt entschieden war, war im letzten Drittel die Luft dann spürbar draussen. Das Heimteam traf schliesslich noch zweimal zum Schlussresultat von 10:2.

Die Bülacher vermochten in den zwei Partien vom Wochenende nur streckenweise zu überzeugen, aber dennoch grüssen sie nach vier Runden von der Ranglistenspitze. Am nächsten Wochenende kommt es erneut zu einer Doppelrunde mit zwei harten Knacknüssen: Zuerst treffen die Bülacher am Samstag in der Hirslen auf Bassersdorf-Nürensdorf und am Sonntag auswärts auf Herisau.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 3

Resultate

Vipers InnerSchwyz - Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 7 : 6 n.V.
Unihockey Limmattal - Rheintal Gators Widnau 7 : 6
Zuger Highlands - Unihockey Luzern 2 : 6
Unihockey Red Lions Frauenfeld - UHC Herisau 5 : 6
Jona-Uznach Flames - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 3 : 2
Bülach Floorball - UHC United Toggenburg Bazenheid 10 : 2 Info

Tabelle

1. unverändert Bülach Floorball 3 +21 9
2. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 3 +4 7
3. verbessert Unihockey Luzern 3 +3 6
4. unverändert Jona-Uznach Flames 3 +3 6
5. verbessert UHC Herisau 3 +2 6
6. verbessert Unihockey Limmattal 3 -5 6
7. verschlechtert Vipers InnerSchwyz 3 +10 5
8. verschlechtert Unihockey Red Lions Frauenfeld 3 0 3
9. unverändert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 3 -5 3
10. verschlechtert Zuger Highlands 3 -6 3
11. unverändert Rheintal Gators Widnau 3 -7 0
12. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 3 -20 0

Nächster Spieltag

29.09.2018 17:00 Unihockey Luzern - Bülach Floorball Utenberg, Luzern Info
29.09.2018 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Zuger Highlands Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
29.09.2018 18:00 UHC United Toggenburg Bazenheid - Jona-Uznach Flames Ifang, Bazenheid Info
30.09.2018 17:00 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Unihockey Limmattal Farlifang, Zumikon Info
30.09.2018 18:00 UHC Herisau - Vipers InnerSchwyz Sportzentrum, Herisau Info
30.09.2018 18:30 Rheintal Gators Widnau - Unihockey Red Lions Frauenfeld Aegeten, Widnau Info