www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Späte Wende in Überzahl

Sonntag, 25. November 2018

848 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

12. Spieltag

Jona-Uznach Flames vs. Bülach Floorball

Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball 3:4 (1:0, 1:1, 1:3)

Turnhalle Haslen, Uznach.
120 Zuschauer.
Schiedsrichter: Thomas Kläsi, Raphael Schwarz.
Tore: 16:36 Rautio (Jenny / Ausschluss Joller) 1:0. 21:16 Pa. Köpfli (H. Mattsson) 2:0. 35:28 D. Müller (Jos. Meier / Ausschluss Bernet) 2:1. 55:32 Jos. Meier (D. Müller) 2:2. 56:25 H. Mattsson (Penalty) 3:2. 58:41 Bertschi (S. Müller / Ausschlüsse Muggli, Kruse) 3:3. 59:20 Jos. Meier (D. Müller / Ausschluss Kruse) 3:4.
Strafen: Jona-Uznach Flames 4x2min, Bülach Floorball 3x2min.
Bemerkungen: 50:42 Time-Out Bülach Floorball. 59:20 Time-Out Jona-Uznach Flames.
Aufstellung

Den Bülachern lief es zuletzt nicht mehr wie gewünscht. Die Schwankungen innerhalb der Spiele waren gross und in Rückstand liegend fehlte es an Geduld. Nach der schwachen Vorstellung gegen Limmattal war eine Reaktion gefordert, doch der Gegner dafür war denkbar schwierig. Die Bülacher mussten nämlich auswärts beim Leader Jona-Uznach antreten. Die St. Galler legten nach der 3:8-Auftaktniederlage gegen Bülach einen starken Lauf hin und gewannen die restlichen zehn Spiele der Hinrunde in Folge.

Man merkte beiden Teams an, dass sie eine gehörige Portion Respekt vor dem Gegner haben. Entsprechend vorsichtig gestaltete sich das Spiel, es ging den Kontrahenten primär darum, dem Gegner keine Möglichkeiten durch Eigenfehler zu offerieren. Chancen wurden zwar vor beiden Toren erspielt, es brauchte aber eine Bülacher Strafe, damit die Flames in Führung gehen konnten. Nach dreieinhalb Minuten Powerplay fanden sie schliesslich eine Lücke für einen Pass durch die Box.

Zu Beginn des Mittelabschnitts war es wieder einmal ein Freischlag, bei dem den Bülachern ein Gegenspieler entwischte. Dadurch konnten die Flames ihre Führung auf 2:0 ausbauen. Heute aber blieben die Bülacher trotz Rückstand konzentriert und spielten geduldig weiter. Die erste sich ihnen bietende Überzahlsituation nutzten sie durch Dominik Müller in der 36. Minute zum 1:2-Anschluss.

Und kurz nach Wiederbeginn verpasste in der Mitte Marco Pavoni nach einer herrlichen Kombination den Ausgleich. Weiterhin versuchten beide Teams, ihr Spiel sehr kontrolliert aufzubauen. Nachdem die Bülacher in der 54. Minute eine Strafe überstehen konnten, traf Josha Meier eine Minute später nach einem Rückpass von Dominik Müller zum 2:2-Ausgleich. Dieses Resultat hielt allerdings nur knapp eine Minute, dann brachte Mattsson seine Farben mit einem Penalty wieder in Front. Die Bülacher ihrerseits kamen kurz vor Schluss durch eine Strafe wegen Bodenspiel nochmals zu einer Überzahlsituation. Diese verbesserte wenig später noch, denn bei einem Entlastungsgegenstoss hatten die Flames einen Spieler zu viel auf dem Feld. Bevor die erste Strafe abgelaufen war, traf Tobias Bertschi mit einem Flachschuss zum 3:3-Ausgleich. Und da Josha Meier mit einem Distanzschuss 40 Sekunden vor Schluss auch die zweite Strafe ausnützen konnte, lag Bülach plötzlich mit 4:3 in Führung. Und diese wurde schliesslich mit viel aktiver Störarbeit über die Zeit gebracht.

Die geforderte Reaktion haben die Bülacher heute gezeigt. Den Unterschied in diesem ausgeglichenen Spiel machte schliesslich die Effizienz im Powerplay aus. Die Bülacher blieben also auch im zweiten Spiel gegen den Gruppenfavoriten siegreich und beendeten dessen Siegesserie. Vor der WM-Pause treffen die Bülacher nun am kommenden Sonntag auswärts auf Bazenheid.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 12

Resultate

Unihockey Luzern - Unihockey Red Lions Frauenfeld 6 : 5 n.V.
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Rheintal Gators Widnau 9 : 3
UHC United Toggenburg Bazenheid - Vipers InnerSchwyz 3 : 6
UHC Herisau - Unihockey Limmattal 8 : 7 n.P.
Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball 3 : 4 Info
Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Zuger Highlands 7 : 6

Tabelle

1. verbessert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 12 +26 29
2. verschlechtert Jona-Uznach Flames 12 +38 28
3. unverändert Bülach Floorball 12 +24 24
4. unverändert Unihockey Luzern 12 +11 22
5. unverändert Unihockey Limmattal 12 -6 20
6. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 12 +5 19
7. unverändert Vipers InnerSchwyz 12 +2 18
8. unverändert UHC Herisau 12 -3 16
9. unverändert Unihockey Red Lions Frauenfeld 12 -7 14
10. unverändert Zuger Highlands 12 -15 13
11. unverändert Rheintal Gators Widnau 12 -21 13
12. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 12 -54 0

Nächster Spieltag

01.12.2018 13:00 Rheintal Gators Widnau - UHC Herisau Aegeten, Widnau Info
01.12.2018 17:00 Zuger Highlands - UHC United Toggenburg Bazenheid Sporthalle Hofmatt, Oberägeri Info
01.12.2018 17:00 Unihockey Limmattal - Jona-Uznach Flames Zentrumshalle, Urdorf Info
01.12.2018 19:00 Vipers InnerSchwyz - Unihockey Luzern MZG, Rothenthurm Info
01.12.2018 20:00 Unihockey Red Lions Frauenfeld - Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld Info
23.12.2018 19:30 Bülach Floorball - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg Sporthalle Hirslen, Bülach Info