www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Zürcher Unterländer

Bülach vom Leader vorgeführt

Dienstag, 19. Januar 2010

15678 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Herren NLB - Qualifikation

Bülach Floorball vs. UHC Uster

Bülach Floorball - UHC Uster 1:13 (1:5, 0:1, 0:7)

Kasernenhalle, Bülach.
90 Zuschauer.
Schiedsrichter: Brändli, Labruyere.
Tore: 03:08 Bührer (Bisang) 1:0. 05:41 Berweger (Aellig / Ausschluss Gaus) 1:1. 10:13 Mahler (Krienbühl) 1:2. 12:44 Bohli (Bohli) 1:3. 13:19 Berweger (Aellig) 1:4. 15:50 Werner (Hürlimann) 1:5. 38:42 Vizzini (Bohli) 1:6. 46:06 Fischer (Bohli) 1:7. 50:22 Krienbühl 1:8. 52:39 Bohli 1:9. 53:05 Krienbühl (Berweger) 1:10. 55:48 Berweger (Krienbühl) 1:11. 57:36 Berweger (Züger) 1:12. 59:56 Aellig (Berweger) 1:13.
Strafen: Bülach Floorball 1x2min.
Bemerkungen: 54:16 Time-Out Bülach Floorball.
Aufstellung

Gegen Uster, Leader in der NLB der Männer, hat Bülach Floorball vor eigenem Publikum gleich 1:13 verloren. Der Niederlage können die Unterländer aber auch Positives abgewinnen.

Der Ustermer Roberto Vizzini (links) hält den Bülacher Thomas Bärtschi erfolgreich vom Ball fern.

Der Ustermer Roberto Vizzini (links) hält den Bülacher Thomas Bärtschi erfolgreich vom Ball fern.

Es gibt nicht viele Klubverantwortliche, die nach einer 1:13-Kanterniederlage bereit sind, Interviews zu geben. Stéphane Geslin, Präsident des NLB-Klubs Bülach Floorball, ist eine Ausnahme. «Man hat gesehen, dass Uster in allen Belangen überlegen war», sagt er. «Aber die Zürcher Oberländer sind Tabellenerste und damit nicht unser Gradmesser. Das Ziel ist, gegen unsere direkten Konkurrenten zu bestehen.» So wie zum Beispiel gegen die Red Devils March-Höfe Altendorf. Gegen diese hatten die Bülacher in ihrem ersten Spiel in diesem Jahr und unter neuer Regie von Daniel Meier und Richard Köppel gewonnen und offensichtlich Selbstvertrauen getankt.

Denn auch gegen Uster gingen die Unterländer in der 4. Spielminute durch Renato Bührer mit 1:0 in Führung. Kurz darauf schlug Uster aber in Überzahl zurück, nachdem Remo Gaus die einzige Strafe des ganzen Spiels kassiert hatte. Von diesem Moment an dominierte der Tabellenführer die Partie. Am Ende des ersten Abschnitts stand es 5:1 für die Zürcher Oberländer. Ebenso überlegen agierten die Gäste im Schlussdrittel, das sie gar mit 7:0 für sich entschieden.

Trotz Rückstand gekämpft

Einzig im zweiten Drittel hatte Uster zu kämpfen, als Bülach seine beste Phase hatte. Goalie Pascal Meier liess sich nur ein einziges Mal bezwingen, und die Unterländer Stürmer kamen zu guten Chancen; die beste hatte Mario Meier, der in der Winterpause von Winterthur nach Bülach zurückgekehrt war. Vor zweieinhalb Jahren hatte Meier schon einmal in Bülach gespielt. In der 7. Minute tauchte der Unterländer allein vor dem Ustermer Goalie Fabio Bisso auf, konnte ihn aber nicht überwinden.

«Wir waren für dieses Spiel sehr motiviert, denn es ist für uns ein halbes Derby», sagt Mario Meier. «Doch wir hatten heute wohl leider zu viel Respekt.» Trotzdem: Die Art und Weise, wie Bülach im zweiten Drittel trotz des deutlichen Rückstands gekämpft hat, stimmt den Stürmer optimistisch. «Wir haben uns während des Spiels nicht angeschrien, und wir haben einen grossen Willen und Kampfgeist gezeigt.» Darauf könne man aufbauen. Das Team könne noch viel aus sich herausholen, ist sich Meier sicher.

Ähnlich sieht es Roman Adank, der von der Elite-Junioren-Mannschaft zum NLB-Team gestossen ist und dem es sehr gut gefällt. «Der Einsatz und der Wille sind da», sagt er. «Jetzt müssen wir einfach dafür sorgen, dass wir den Ligaerhalt schaffen.»

Reaktion gegen Davos

Dass die Bülacher dazu imstande sind, können sie gleich am kommenden Sonntag beweisen. Dann spielen die Unterländer in der letzten Runde der regulären Saison gegen Davos, das derzeit den 9. Platz belegt und damit ebenfalls die Abstiegsrunde bestreiten wird.

Bilder zu diesem Anlass

Spieltagsübersicht - Runde 17

Resultate

Kloten-Bülach Jets - UHC Sarganserland 8 : 4
Red Devils March-Höfe Altendorf - Iron Marmots Davos-Klosters 6 : 4
Zug United - UHC Thun 7 : 4
Bülach Floorball - UHC Uster 1 : 13 Info
Unihockey Langenthal Aarwangen - Bern Capitals 6 : 5 n.V.

Tabelle

1. unverändert UHC Uster 17 +57 40
2. unverändert Zug United 17 +25 35
3. unverändert Kloten-Bülach Jets 17 +24 31
4. verbessert Bern Capitals 17 -2 28
5. verschlechtert UHC Sarganserland 17 -2 27
6. unverändert Unihockey Langenthal Aarwangen 17 -18 23
7. verbessert Red Devils March-Höfe Altendorf 17 -8 21
8. verschlechtert UHC Thun 17 +6 20
9. unverändert Iron Marmots Davos-Klosters 17 -22 17
10. unverändert Bülach Floorball 17 -60 10

Nächster Spieltag

24.01.2010 18:00 UHC Uster - Unihockey Langenthal Aarwangen Buchholz, Uster Info
24.01.2010 18:00 Iron Marmots Davos-Klosters - Bülach Floorball Sportzentrum Arkaden, Davos Platz Info
24.01.2010 18:00 UHC Thun - Kloten-Bülach Jets MUR, Thun Info
24.01.2010 18:00 Bern Capitals - Zug United Sporthalle Moos, Gümligen Info
24.01.2010 18:00 UHC Sarganserland - Red Devils March-Höfe Altendorf RSA, Sargans Info