www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Zu spät erwacht

Samstag, 17. November 2018

1092 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

11. Spieltag

Bülach Floorball vs. Unihockey Limmattal

Bülach Floorball - Unihockey Limmattal 8:11 (0:2, 3:5, 5:4)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
106 Zuschauer.
Schiedsrichter: Marco Bösch, Gregory Meier.
Tore: 12:47 Luraschi (Pfau) 0:1. 13:11 S. Ladner (Küng) 0:2. 20:49 Bertschi (Jos. Meier / Ausschluss Hofstetter) 1:2. 25:34 Luraschi (Penalty) 1:3. 25:56 Pfau (Nater) 1:4. 28:49 Eugster (Ramseyer) 1:5. 30:12 S. Ladner (V. Ladner) 1:6. 31:12 V. Ladner (Luraschi / Ausschluss Pavoni) 1:7. 34:51 Joë. Meier (Bertschi) 2:7. 38:47 Jos. Meier (Götte) 3:7. 42:56 Ramseyer (Pfau) 3:8. 43:22 Möbus (S. Ladner) 3:9. 44:01 Hofstetter (Kern) 3:10. 48:16 Bertschi (S. Müller) 4:10. 51:35 Joë. Meier (S. Müller / Ausschlüsse V. Ladner, Geiser) 5:10. 52:51 D. Müller (Jos. Meier / Ausschluss Geiser) 6:10. 53:23 Schellenberg (Peduzzi) 7:10. 57:14 Schellenberg 8:10. 59:58 V. Ladner (A. Ladner) 8:11.
Strafen: Bülach Floorball 2x2min, Unihockey Limmattal 4x2min.
Bemerkungen: 58:36 Time-Out Bülach Floorball.
Aufstellung

In den letzten drei Spielen bekundeten die Bülacher grosse Mühe damit, ihre Leistung konstant über 60 Minuten zu bringen. Das Team war sich deshalb eigentlich bewusst, dass gegen Limmattal, den Finalgegner der letzten Saison, eine Steigerung notwendig sein wird, um punkten zu können.

(Quelle: Rolf Gabriel)

(Quelle: Rolf Gabriel)

Aber der Start geriet heute resultatmässig gar nicht. Die ersten beiden Linien kassierten kurz nach Drittelsmitte je einen Gegentreffer, wodurch die Bülacher trotz Chancenplus zur Pause mit 0:2 im Hintertreffen lagen.

Im Mitteldrittel folgte dann nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Bertschi in Überzahl ein kollektiver Totalausfall des Heimteams. Bis zur Spielmitte gingen die äusserst effizient auftretenden Limmattaler sage und schreibe mit 7:1 in Führung. Joel Meier und Josha Meier brachten die Bülacher danach immerhin bis zur zweiten Pause nochmals auf 3:7 heran.

(Quelle: Rolf Gabriel)

(Quelle: Rolf Gabriel)

Die Hoffnung auf ein Aufbäumen wurden dann im letzten Drittel jäh geknickt. Eiskalt nützten die Gäste jede sich bietende Möglichkeit und erhöhten mit drei schnellen Toren bis zur 45. Minute auf 10:3. Das Spiel schien gelaufen und die Bülacher stellten wieder auf drei Linien um. Mit der Wut im Bauch hämmerte Tobias Bertschi in der 49. Minute den Ball flach ins Netz. Dann nützten die Bülacher eine doppelte Überzahl in der 52. und 53. Minute durch Joel Meier resp. Dominik Müller zu zwei Toren aus. Und als Roger Schellenberg in der 54. Minute mit einem Direktschuss zum 7:10 traf, war wie aus heiterem Himmel plötzlich Feuer im Dach. Die Bülacher warfen alles nach vorne, es brannte nun lichterloh vor dem Limmattaler Gehäuse. Schliesslich verwertete in der 58. Minute Schellenberg im Slot ein Zuspiel von Tonello zum 8:10. Die Bülacher hatten nun Chance um Chance, doch am Ende ging ihnen die Zeit aus. Das 8:11 ins leere Tor hatte schliesslich keinen Belang mehr.

Dass sie es könnten, haben sie am Schluss gezeigt, aber alles in allem war es heute ein ganz schwacher Auftritt der Bülacher. Da muss sich schlicht jeder an die eigene Nase fassen und seine Leistung kritisch hinterfragen. Einfacher wir das Programm nun nicht, denn am nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel gegen die Jona-Uznach Flames an. Eine deutliche Leistungssteigerung wird dafür definitiv nötig sein.

dw

Bilder zu diesem Anlass

Spieltagsübersicht - Runde 11

Resultate

Unihockey Luzern - Rheintal Gators Widnau 7 : 3
Bülach Floorball - Unihockey Limmattal 8 : 11 Info
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - UHC Herisau 5 : 6 n.V.
Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Vipers InnerSchwyz 6 : 4
UHC United Toggenburg Bazenheid - Unihockey Red Lions Frauenfeld 4 : 5
Jona-Uznach Flames - Zuger Highlands 11 : 2

Tabelle

1. unverändert Jona-Uznach Flames 11 +39 28
2. unverändert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 11 +25 26
3. unverändert Bülach Floorball 11 +23 21
4. unverändert Unihockey Luzern 11 +10 20
5. unverändert Unihockey Limmattal 11 -5 19
6. verbessert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 11 -1 16
7. verschlechtert Vipers InnerSchwyz 11 -1 15
8. verbessert UHC Herisau 11 -4 14
9. verbessert Unihockey Red Lions Frauenfeld 11 -6 13
10. verschlechtert Zuger Highlands 11 -14 13
11. verschlechtert Rheintal Gators Widnau 11 -15 13
12. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 11 -51 0

Nächster Spieltag

24.11.2018 17:00 Unihockey Luzern - Unihockey Red Lions Frauenfeld Sporthalle Hofmatt 3, Meggen Info
24.11.2018 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Rheintal Gators Widnau Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
24.11.2018 18:00 UHC United Toggenburg Bazenheid - Vipers InnerSchwyz Ifang, Bazenheid Info
24.11.2018 20:00 UHC Herisau - Unihockey Limmattal Sportzentrum, Herisau Info
25.11.2018 18:00 Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball Turnhalle Haslen, Uznach Info
25.11.2018 19:00 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Zuger Highlands Farlifang, Zumikon Info