www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Zürcher Unterländer

Ein verrücktes Derby

Dienstag, 17. Februar 2015

1284 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

U21 B - Qualifikation

Kloten-Bülach Jets vs. Bülach Floorball

Kloten-Bülach Jets - Bülach Floorball 8:11 (3:4, 4:1, 1:6)

Sporthalle Ruebisbach, Kloten.
Schiedsrichter: Daniel Bitterli, Pascal Wantz.
Tore: 00:22 Henry (S. Müller) 0:1. 03:53 Schwab (D. Müller) 0:2. 08:45 Obrist 1:2. 08:57 Sigrist (S. Schlittler) 1:3. 15:42 Tahmasebi (Matzinger) 2:3. 16:29 Steffen 3:3. 19:00 Jos. Meier (D. Müller) 3:4. 22:44 Zollinger (Obrist / Ausschluss D. Müller) 4:4. 24:16 Bregenzer (Obrist) 5:4. 28:15 Joë. Meier (Henry) 5:5. 31:51 Müller (Bischofberger) 6:5. 38:47 Tahmasebi (Zolliker) 7:5. 47:00 Zolliker 8:5. 50:55 S. Schlittler (Sigrist) 8:6. 52:34 Böni (S. Schlittler / Ausschluss Müller) 8:7. 56:37 D. Müller (Jos. Meier) 8:8. 58:32 S. Schlittler (Böni) 8:9. 58:50 Jos. Meier (Schwab) 8:10. 58:58 S. Schlittler 8:11.
Strafen: Kloten-Bülach Jets 3x2min, Bülach Floorball 2x2min.

Die Kloten-Bülach Jets haben das Derby der U21-Junioren (Stärkeklasse B) gegen Bülach Floorball in einer turbulenten Partie mit 8:11 verloren. Es ist eine Niederlage, welche die Jets dank ihres Vorsprungs in der Tabelle verkraften können. Ziel bleibt der Aufstieg in die oberste Stärkeklasse.

Im Junioren-Duell zeigt sich Bülach Floorball mit den favorisierten Jets, unangefochtener Leader der Gruppe, auf Augenhöhe. Hier nimmt Bülachs Samuel Müller (links) Jets-Akteur Nick Bregenzer ins Visier.

Im Junioren-Duell zeigt sich Bülach Floorball mit den favorisierten Jets, unangefochtener Leader der Gruppe, auf Augenhöhe. Hier nimmt Bülachs Samuel Müller (links) Jets-Akteur Nick Bregenzer ins Visier.

Genau 47 Minuten waren am Samstagabend in der Ruebisbachhalle in Kloten gespielt, da war das Derby zwischen den Kloten-Bülach Jets und Bülach Floorball zumindest vorentschieden. Timo Zolliker hatte eben das 8:5 erzielt, die Jets schienen ihr Heimspiel, in dem sie zweimal mit zwei Toren zurückgelegen hatten, nun fest im Griff zu haben. Doch schliesslich kassierte eben dieser Zolliker, der gerade noch als Torschütze brilliert hatte, eine Strafe, was Bülach prompt zum 6:8 nutzte. Was dann folgte, war spektakulär: Erst glichen die Gäste zum 8:8 aus, dann schossen sie innerhalb einer halben Minute drei weitere Tore. Damit gewann Bülach Floorball am Ende nicht nur den Schlussabschnitt mit 6:1, sondern entschied zugleich das zweite Derby der Saison 11:8 für sich.

Die Freude bei Bülach kannte nach der Schlusssirene keine Grenzen. «Es ist ein unglaublich cooles Gefühl», schwärmt Floorball-Cheftrainer Stefan Urech. Und auch wenn es für seine Mannschaft in dieser Saison um nichts mehr geht: «Ein Derby zu gewinnen, ist etwas ganz Spezielles.»

Bülach zufrieden im B

Was Urech ausserdem freute, war die Tatsache, dass sein Team anscheinend auch die Spitzenteams der Liga besiegen können. Denn das sei schliesslich das Ziel seiner Mannschaft. «Wir wollen auch in der nächsten Saison wieder oben mitspielen», erklärt er. Der Aufstieg in die höchste Stärkeklasse sei hingegen kein Thema: «Uns geht es um die Integration der Jungen in die erste Mannschaft.»

Andere Ziele verfolgen heuer die Kloten-Bülach Jets. In der vergangenen Saison von der Leistungsklasse A ins B abgestiegen, würden sie gerne den sofortigen Wiederaufstieg realisieren. An diesem Vorhaben ändert auch die Niederlage gegen die Rivalen aus Bülach nichts. «Die Spieler sind etwas lockerer als sonst in die Partie gegangen», erklärt Jets-Cheftrainer Marcel Stiefenhofer. «Sie haben ja gewusst, dass wir Erster sind und dass nicht mehr viel passieren kann.»

Tatsächlich haben die Jets eine grandiose Saison hinter sich: Sie sind mit sechs Punkten Vorsprung Tabellenführer und haben elf ihrer bisher 17 Partien gewonnen. Dabei hatten sie letzte Saison in der höchsten Stärkeklasse noch 180 Tore kassiert. Wie ist das möglich? «Der Unterschied zwischen den beiden Ligen ist sehr gross», so Stiefenhofer. «In der Liga A werden Fehler konsequent ausgenutzt. Das ist im B etwas anders.» Mit dem Saisonverlauf zeigte sich der Cheftrainer zufrieden: «Wir hatten zwar damit gerechnet, oben mitzuspielen, aber wir hatten erwartet, dass andere Teams stärker sind.»

Die NLA verpflichtet

Nun werden die Jets in den Playoffs gegen Thurgau antreten und um den Wiederaufstieg spielen. Ist das Team schon wieder bereit für die höchste Liga der U21? «Ja, in dieser Zusammensetzung gewiss», sagt Stiefenhofer. «Allerdings werden einige Spieler nächste Saison nicht mehr mit der U21 antreten dürfen.» Wäre es bei diesem Hintergrund nicht besser, ein weiteres Jahr in der Liga B zu spielen und weiterhin so souverän Spiele zu gewinnen? Stiefenhofer lächelt. «Wir haben zwar ein kleines Kader, und es ist schön, wenn man die Liga souverän anführen kann», gesteht Stiefenhofer. «Aber unser Ziel ist es, möglichst viele Spieler in die Nationalliga A zu bringen. In Anbetracht dessen wäre der Wiederaufstieg sehr wichtig für unseren Verein.»

Spieltagsübersicht - Runde 17

Resultate

Zug United - Red Devils March-Höfe Altendorf 6 : 7
UHC United Toggenburg Bazenheid - Iron Marmots Davos-Klosters 10 : 5
Kloten-Bülach Jets - Bülach Floorball 8 : 11 Info
UHC Nesslau Sharks - UHC Sarganserland 5 : 10
Jona-Uznach Flames - Unihockey Limmattal 9 : 4

Tabelle

1. unverändert Kloten-Bülach Jets 17 +48 37
2. verbessert Red Devils March-Höfe Altendorf 17 +31 33
3. verbessert Bülach Floorball 17 +4 32
4. verschlechtert Iron Marmots Davos-Klosters 17 +18 31
5. verbessert Jona-Uznach Flames 17 +10 29
6. verschlechtert Zug United 17 +33 28
7. unverändert UHC Sarganserland 17 -6 25
8. unverändert Unihockey Limmattal 17 -28 20
9. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 17 -25 13
10. unverändert UHC Nesslau Sharks 17 -85 7

Nächster Spieltag

21.02.2015 14:00 UHC Sarganserland - Jona-Uznach Flames Sporthalle Riet, Sargans Info
21.02.2015 14:30 Unihockey Limmattal - UHC United Toggenburg Bazenheid Sportzentrum Schachen, Bonstetten Info
21.02.2015 18:00 Iron Marmots Davos-Klosters - Bülach Floorball Sportzentrum Arkaden, Davos Platz Info
22.02.2015 14:00 Kloten-Bülach Jets - Zug United Sporthalle Ruebisbach, Kloten Info
22.02.2015 14:00 Red Devils March-Höfe Altendorf - UHC Nesslau Sharks Mehrzweckhalle, Altendorf Info