www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Bülach reagiert mit Kantersieg

Samstag, 26. Oktober 2019

949 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

8. Spieltag

Bülach Floorball vs. Glattal Falcons

Bülach Floorball - Glattal Falcons 14:2 (4:0, 2:1, 8:1)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
140 Zuschauer.
Schiedsrichter: Dominique Kuhn, Esther Schmid.
Tore: 02:52 Hottinger (Klingler) 1:0. 12:59 M. Matzinger (Bertschi) 2:0. 13:05 Joë. Meier (Graf) 3:0. 16:34 Jos. Meier (Joë. Meier) 4:0. 31:49 Jaunin 4:1. 33:55 Hottinger (Klingler) 5:1. 34:05 Renold (Bertschi) 6:1. 43:17 Eigentor 7:1. 43:57 M. Matzinger (Bertschi) 8:1. 45:44 Hottinger (M. Meier) 9:1. 49:25 Hottinger (M. Meier) 10:1. 53:43 Renold (Bertschi) 11:1. 54:29 Klingler 12:1. 57:01 Schellenberg (M. Meier) 13:1. 58:41 Bertschi (Joller) 14:1. 59:55 Jaunin (Müller) 14:2.
Strafen: Bülach Floorball 2x2min, Glattal Falcons 2x2min.
Aufstellung

Die letzten beiden Partien der Bülacher waren nicht gerade ein Augenschmaus. Auf den Dämpfer gegen die effizienten Zuger folgte ein uninspirierter Auftritt bei den Vipers InnerSchwyz. Entsprechend war man gespannt, wie die Reaktion im Spiel gegen Aufsteiger Glattal ausfallen würde. Dass die Falcons aktuell Tabellenletzter sind, war angesichts der namhaften Zuzüge doch nicht ganz so zu erwarten.

Entsprechend wichtig war die frühe Bülacher Führung in der dritten Minute durch Marco Hottinger, der einen Prellball zentral vor dem Tor volley in die Maschen dreschte. Danach dauerte es bis in die 13. Minute, ehe es wieder etwas Zählbares zu notieren gab: Marco Matzinger zog von der rechten Bandenseite in die Mitte und traf zum 2:0. Gleich nach dem Wiederanspiel lancierte Andreas Graf Sturmspitze Joel Meier, der nur sechs Sekunden später auf 3:0 erhöhte. Und zum 4:0-Pausenstand traf Josha Meier in der 17. Spielminute nach einem Querpass vor dem Tor durch von Joel Meier.

Die Gäste forcierten im Mittelabschnitt zwei Linien, wodurch sich die Spielanteile zunächst ausglichen. Nach einem Lattenschuss von Roger Schellenberg in der 32. Minute war im Gegenstoss Jaunin zur Stelle und verwertete einen Prellball zum 1:4. Entsprechend stellte sich in der Folge die Frage, ob dieser Gegentreffer das Heimteam aus der Bahn bringen könnte. Die Bülacher gaben ihre Antwort darauf zwei Minuten später mit zwei schnellen Toren innerhalb von nur zehn Sekunden: Zuerst verwertete Marco Hottinger ein Zuspiel in die Mitte von Simon Klingler und dann traf Joel Renold nach einem Steilpass an den zweiten Pfosten von Tobias Bertschi. Mit diesem Zwischenstand von 6:1 ging es dann auch in die zweite Pause.

Mit einem Eigentor in der 44. läuteten die Falcons dann schliesslich ihren Untergang defintiv ein. Während sich die Gäste nun wie eine Brausetablette in ihre Einzelteile auflösten, konnten die Bülacher das Resultat in regelmässigen Abständen erhöhen. Marco Matzinger, zweimal Marco Hottinger, Joel Renold, Simon Klingler, Roger Schellenberg und schliesslich Tobias Bertschi schraubten das Skore auf 14:1, ehe Jaunin nach einem Pfostenschuss von Marco Pavoni im Gegenzug noch das zweite Gästetor zum 14:2-Schlussstand erzielen konnte.

Die frühe Führung war in dieser Partie sicherlich von Bedeutung. Brauchte es doch in den ersten 40 Minuten eine konzentrierte Defensivleistung und einen fehlerlosen Timon Volkart im Tor, um den Gegner auf Distanz zu halten. Da sich die Gäste dann im Schlussabschnitt komplett aufgaben, konnten die Bülacher gar noch zum Schaulaufen ansetzen und ein ums andere Mal zum bislang höchsten Saisonsieg einschiessen. Am nächsten Wochenende geht es für die Bülacher weiter mit einer Doppelrunde gegen Laupen und Zürisee.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 8

Resultate

UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - Rheintal Gators Widnau 10 : 2
UHC Herisau - Vipers InnerSchwyz 5 : 4 n.V.
Bülach Floorball - Glattal Falcons 14 : 2 Info
Unihockey Limmattal - UHC Laupen ZH 7 : 3
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 9 : 5
Jona-Uznach Flames - Zuger Highlands 2 : 1 n.P.

Tabelle

1. verbessert Bülach Floorball 8 +30 16
2. verschlechtert Rheintal Gators Widnau 8 +5 16
3. verschlechtert Zuger Highlands 8 +1 16
4. unverändert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 8 +20 15
5. unverändert UHC Herisau 8 +6 14
6. verbessert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 8 -3 13
7. verbessert Unihockey Limmattal 8 -2 12
8. verschlechtert Vipers InnerSchwyz 8 +3 11
9. unverändert Jona-Uznach Flames 8 -7 11
10. unverändert Glattal Falcons 8 -23 8
11. unverändert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 8 -6 6
12. unverändert UHC Laupen ZH 8 -24 6

Nächster Spieltag

01.11.2019 20:00 Glattal Falcons - UHC Herisau MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf Info
02.11.2019 17:00 Rheintal Gators Widnau - Zuger Highlands Dreifach-TH Blattacker, Heerbrugg Info
02.11.2019 17:00 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Unihockey Limmattal Farlifang, Zumikon Info
02.11.2019 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
02.11.2019 18:00 UHC Laupen ZH - Bülach Floorball Sporthalle Elba, Wald ZH Info
02.11.2019 19:00 Vipers InnerSchwyz - Jona-Uznach Flames MZG, Rothenthurm Info