www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Es fängt erst richtig an!

Samstag, 17. März 2007

3921 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Junioren C - Qualifikation

HC Rychenberg Winterthur vs. Bülach Floorball

HC Rychenberg Winterthur - Bülach Floorball 3:10

UHC Bassersdorf vs. Bülach Floorball

UHC Bassersdorf - Bülach Floorball 0:5

Mit einer hervorragenden Matchvorstellung, einer noch bessere Feier in der Garderobe und schlechten Resultaten im Bowling beenden die Junioren C die Gruppenphase. Doch nach dem Match ist vor dem Match: Es beginnt die Vorbereitung auf die Finalrunde!

Bereits vor dem letzten Spieltag stand fest: Die Junioren C werden ihre Gruppe gewinnen. Entsprechend locker war die Stimmung bereits vor dem Match. Zu locker?

Der Gegner hiess UHC Rychenberg Winterthur und rangierte auf dem fünften Platz. Die Winterthurer schöpften aufgrund ihrem Unentschieden im ersten Match gegen den Gruppendritten Mut und wollten auch dem Gruppenersten ein Bein stellen. Der Match ging los und noch ehe der grosse Zeiger der Uhr die 30. Sekunde vollendete hatte, hiess es bereits 1:0 für Bülach. Doch Bülach vermochte diesen Startschwung nicht mitzunehmen. Die Partie gestaltete sich in der Folge ausgeglichen, was sich im Pausenresultat von 4:3 für Bülach niederschlug.

Nach der Pause konnte Bülach das Score auf 5:3 erhöhen. In dieser vorentscheidenden Phase handelte sich Bülach eine Strafe ein. Würde Winterthur ins Spiel zurückfinden? Die Winterthurer versuchten ihre Powerplay-Formation zu finden. Nach einigen hektischen Szenen, fuhr Bülach einen Konter und Ale schoss unhaltbar für den Torwart zum 6:3 ein. Jetzt musste Winterthur ein Powerplay-Tor gelingen, um im Spiel zu bleiben. Erneut rollte eine Angriffswelle auf das Bülacher Tor. Doch Joel liess sich nicht bezwingen. Und erneut konterte Bülach. Diesmal schoss Yves zum 7:3 ein, einer von seinen insgesamt 5 Treffern. Nach diesem Tor war die Moral des Gegners gebrochen. Bülach schoss noch weitere drei Tore. Schlussresultat: 10:3.

Der anschliessende Jubel über den Gruppensieg war gross. Die Spieler zeigten, dass sie auch im Feiern den Titel des Gruppensiegers verdienen. Im anschliessenden Bowling wurde dann klar, wieso die Spieler im Unihockey Gruppensieger wurden und nicht im Bowling.

Der Fahrplan für die letzten fünf Wochen bis zur Finalrunde ist klar: Es folgen Spiele gegen Inter-C Mannschaften sowie spezielle Schuss- und Goalietrainings, um für die Finalrunde am 28. April gewappnet zu sein. Wie viel die Spieler von diesen Trainings mitnehmen, hängt in erster Linie von ihrer eigenen Motivation und Konzentration ab.

rv

Andere Artikel zu diesem Anlass

Spieltagsübersicht - Runde 9

Resultate

Fireball Nürensdorf - HC Rychenberg Winterthur 5 : 5
Floorball Club Winkler Ducks - Kloten-Bülach Jets 9 : 5
HC Rychenberg Winterthur - Bülach Floorball 3 : 10
Fireball Nürensdorf - Kloten-Bülach Jets 15 : 4
Floorball Club Winkler Ducks - Black Sticks Embrach 11 : 4
UHC Bassersdorf - Bülach Floorball 0 : 5
Phantoms Rafzerfeld - UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen 3 : 5
Black Sticks Embrach - UHC White Wolves Stadel-Niederhasli 11 : 2
UHC Bassersdorf - UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen 0 : 5
Phantoms Rafzerfeld - UHC White Wolves Stadel-Niederhasli 9 : 4

Tabelle

1. unverändert Bülach Floorball 18 +122 32
2. unverändert Black Sticks Embrach 18 +88 27
3. unverändert Fireball Nürensdorf 18 +85 27
4. unverändert Floorball Club Winkler Ducks 18 +75 26
5. unverändert HC Rychenberg Winterthur 18 +48 23
6. unverändert Kloten-Bülach Jets 18 +7 17
7. unverändert UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen 18 -73 12
8. unverändert UHC White Wolves Stadel-Niederhasli 18 -117 8
9. unverändert Phantoms Rafzerfeld 18 -145 8
10. unverändert UHC Bassersdorf 18 -90 0