www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Saisonende mit Publikumsrekord

Sonntag, 18. März 2018

1704 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Herren GF 1. Liga - Playoffs Final

Bülach Floorball vs. Unihockey Limmattal

Bülach Floorball - Unihockey Limmattal 5:9 (1:5, 2:1, 2:3)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
537 Zuschauer.
Schiedsrichter: Patrick Bucheli, Sandro Margraf.
Tore: 03:08 Benz (Spahija) 0:1. 09:24 Geiser (Kern) 0:2. 13:56 L. Wittwer (Penalty) 0:3. 15:51 L. Wittwer (Spahija / Ausschluss Joller) 0:4. 16:29 Jos. Meier (D. Müller) 1:4. 19:14 Benz (Spahija) 1:5. 24:10 Miller (L. Wittwer) 1:6. 29:34 Jos. Meier (D. Müller) 2:6. 37:39 Joë. Meier (M. Meier) 3:6. 44:20 Gitonga 3:7. 46:16 Ingold (Joë. Meier) 4:7. 47:31 Joë. Meier (Götte) 5:7. 51:44 V. Ladner (A. Ladner) 5:8. 57:52 A. Ladner 5:9.
Strafen: Bülach Floorball 1x2min.
Aufstellung

Bülach stand nach der unglücklichen Niederlage nach Verlängerung im Hinspiel nun natürlich mit dem Rücken zur Wand. Eine Niederlage wäre gleichbedeutend mit dem Saisonende. Aber das lautstarke Heimpublikum hat in der Sporthalle Hirslen noch so manchem Gegner das Leben schwer gemacht.

Die Bülacher erwischten aber einen rabenschwarzen Start. Schon in der vierten Minute gingen die Gäste nach einem Bülacher Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in Führung. Diese bauten sie in der 10. Minute mit einem Freischlag auf 2:0 aus. Die Bülacher bemühten sich, aber während sie ihre Möglichkeiten verpassten, traf der Gast in der 14. Minute mit einem Penalty zum 3:0. Die Bülacher besassen durchaus ihre Möglichkeiten, sie stellten sich aber zu kompliziert an. Nachdem Samuel Müller in Unterzahl eine dicke Möglichkeit vergab, traf Limmattal noch während derselben Strafe zum 4:0. Josha Meier traf zwar in der 17. Minute zum 1:4, aber mit einem schnellen Gegenstoss stellte Limmattal das Resultat zur Pause auf 1:5.

Die Partie schien nun eigentlich gelaufen. Die Bülacher wollten ihr treues Heimpublikum aber nicht enttäuschen und gaben nochmals alles. Dominik Müller und Thomas Ingold hatten in der 21. resp. 22. Minute zwei grosse Möglichkeiten. Aber während sich die Bülacher regelrecht abmühten, um ein Tor zu erzielen, schien dies bei Limmattal alles sehr einfach zu funktionieren. Mit einem Schuss unter die Latte stellte der Gast das Resultat in der 25. Minute gar auf 1:6. Das heitere Vergeben von Möglichkeiten ging bei den Bülachern indes weiter. Nachdem Josha Meier in der 26. Minute den Ball an den Pfosten setzte, traf immerhin Mario Meier in der 38. Minute im Nachschuss zum 3:6.

Bülach hatte sich zwar zurück ins Spiel gekämpft. Aber da die Gäste einen hohen Abpraller etwas glücklich volley versenken konnten, führten sie in der 45. Minute wieder mit vier Toren. Bülach gab aber auch jetzt nicht auf. Angepeitscht vom sensationellen Heimpublikum kamen die Bülacher nochmals heran. In der 47. Minute traf Thomas Ingold für Bülach zum 4:7 und nur eine Minute später traf Joel Meier mit einem Weitschuss zum 5:7. Urplötzlich war die Spannung zurück. Aber mit einem Pass von hinter dem Tor in den Slot und einem Treffer ins leere Tor holte sich Limmattal den Sieg mit einem 5:9-Schlussresultat.

Für eine eingehende Saisonanalyse ist der Zeitpunkt definitiv noch zu früh. Aber auf jeden Fall lief der Ball heute über die ganzen 60 Minuten nicht wirklich für die Bülacher. Sie bemühten sich und betrieben einen enormen Aufwand, um schon nur zu einem einzigen Tor zu kommen. Auf der anderen Seite legte Limmattal mit einer gnadenlosen Effizienz im Startdrittel den Grundstein zum Erfolg. Das Heimteam kam zwar noch zweimal auf zwei Tore heran, aber in den entscheidenden Momenten waren die Gäste immer extrem kaltblütig. Die Hypothek aus dem ersten Drittel war in der Endabrechnung halt einfach doch schlicht zu hoch. Das Bülacher Publikum gab allerdings nie auf und feuerte sein Team bemerkenswerterweise bis zur letzten Sekunde an. Die weit über 500 Zuschauer sind Beweis dafür, dass in Bülach momentan einiges richtig läuft. Den Bülachern bleibt somit nichts anderes übrig, als nächste Saison nochmals anzugreifen.

Final Bülach Floorball vs. Unihockey Limmattal (17.03.2018)

dw

Spieltagsübersicht - Runde 2

Resultate

Bülach Floorball - Unihockey Limmattal 5 : 9 Info

Tabelle

1. unverändert Unihockey Limmattal 2 +5 2
2. unverändert Bülach Floorball 2 -5 0