www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Bülach legt nach

Sonntag, 22. September 2019

1225 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

3. Spieltag

Rheintal Gators Widnau vs. Bülach Floorball

Rheintal Gators Widnau - Bülach Floorball 7:12 (1:5, 3:4, 3:3)

MZH Kirchenfeld, Diepoldsau.
169 Zuschauer.
Schiedsrichter: Dominik Käser, Mischa Roth.
Tore: 04:20 Klingler (Hottinger / Ausschluss Graf!) 0:1. 06:50 Klingler (M. Meier) 0:2. 07:37 Jos. Meier (Bertschi) 0:3. 08:27 Siegrist (Frei) 1:3. 08:51 Bertschi (Jos. Meier) 1:4. 15:16 M. Matzinger (Jos. Meier) 1:5. 24:30 Joë. Meier (Ausschluss M. Meier!) 1:6. 25:01 Hottinger (Klingler / Ausschluss M. Meier!) 1:7. 30:44 Jääskeläinen (Papaj / Ausschluss Joller) 2:7. 31:09 Joë. Meier (Pavoni) 2:8. 32:10 Schellenberg (Klingler) 2:9. 33:52 Frei 3:9. 38:08 Siegrist (Nieminen / Ausschluss M. Meier) 4:9. 41:59 Jääskeläinen 5:9. 46:55 Nieminen (Machala) 6:9. 50:45 Klingler (M. Matzinger / Ausschluss Hottinger!) 6:10. 51:20 Nieminen (Jääskeläinen) 7:10. 52:48 M. Meier 7:11. 54:39 Bertschi (Jos. Meier) 7:12.
Strafen: Rheintal Gators Widnau 2x2min, Bülach Floorball 6x2min.
Bemerkungen: 46:55 Time-Out Bülach Floorball. 59:57 Jos. Meier verschiesst Penalty.
Aufstellung

Die Rheintal Gators kämpften in der letzten Spielzeit lange gegen den Abstieg, entsprechend kamen die zwei Siege zum Saisonstart doch etwas überraschend. Allerdings relativiert sich die Überraschung etwas, wenn berücksichtigt wird, dass die Rheintaler neu mit vier ausländischen Verstärkungsspielern agieren. Deswegen waren die Bülacher auch gewarnt und wussten, dass sie nicht viele Strafen werden nehmen dürfen.

Als die Bülacher nach vier Minuten dennoch in Unterzahl spielten, ahnte man nichts Gutes. Die Bülacher konnten aber einen Gegenangriff lancieren und Hottinger fand von hinter dem Tor den im Slot stehenden Klingler, der Bülach in Unterzahl in Führung schoss. In der siebten Minute fand Mario Meier mit einem Zuckerpass Simon Klingler, der den Ball mit viel Gefühl über den Torhüter lenkte. In der achten Minute zog Josha Meier von der linken Bandenseite in die Mitte. Nach dem zweiten Stockschlag schnellte der Arm des Schiedsrichters zwar nach oben, aber Josha Meier liess sich nicht stören und setzte den Ball trocken in die Maschen. Auf der Gegenseite war in der neunten Minute schliesslich auch das Heimteam erfolgreich und verkürzte mit einer einstudierten Freischlagvariante auf 1:3. Die Bülacher Reaktion folgte aber nur eine halbe Zeigerumdrehung später: Tobias Bertschi lief in einen Pass, zog auf der rechten Seite nach vorne und traf in die linke Torseite zum 1:4. Zum Pausenresultat von 1:5 traf schliesslich in der 16. Minute Marco Matzinger, der den Abpraller nach einem Schuss von Josha Meier erfolgreich verwerten konnte.

Das Heimteam forcierte nach der Pause zwei Linien und gab den Ausländern dadurch viel Spielzeit. Doch obwohl diese in der 24. und 25. Minute in Überzahl waren, kassierten sie zwei weitere Treffer: Zuerst eroberte sich Joel Meier in der gegnerischen Ecke den Ball, zog entschlossen vor das Tor und netzte ein. Dann eroberte Simon Klingler den Ball und legte diesen hinter dem Rücken durch auf Marco Hottinger, der dem Torhüter keine Chance liess und auf 1:7 erhöhte. Zur Spielmitte konnte dann Jääskeläinen mit einem Direktschuss doch noch eine Bülacher Strafe ausnützen. Allerdings drehte sich nur 25 Sekunden später Joel Meier nach einem langen Zuspiel um den Gegner und traf zum 2:8. Das muntere Toreschiessen ging auch in der Folge weiter, denn nach einer schönen Kombination fand Klingler mit einem Querpass Schellenberg, der zum 2:9 traf. Die Bülacher hatten dank schnellem Passspiel bis zu diesem Zeitpunkt keine Mühe damit, das im Mitteldrittel praktizierte Pressing der Gators auszuspielen. So langsam aber schlich sich bei den Bülachern etwas der Schlendrian ein, zu einfach ging das Toreschiessen teilweise auch. Mit einem Konter und einem abgelenkten Schuss nach einem Freischlag verkürzten die Gastgeber bis zur zweiten Pause auf 4:9.

Und auch nach dem Unterbruch lief die Partie nicht mehr nach dem Gusto der Bülacher, die sich jetzt zu oft in Eins-gegen-eins-Aktionen verstrickten, wodurch etwas die Kontrolle verloren ging. Mit einem Weitschuss und nach einem Prellball im Slot stand es in der 47. Minute plötzlich nur noch 6:9. Das hektische Spiel war in dieser Phase natürlich ein Vorteil für die Gators. Doch es war bemerkenswerterweise erneut eine Bülacher Strafe, die den Gästen wieder Sicherheit verlieh, denn nach einem schönen Doppelpass mit Marco Matzinger traf Simon Klingler in Unterzahl zum 6:10. Mit einem «Buebetrickli» verkürzte Nieminen in der 52. Minute nochmals auf 7:10. Aber eine Minute später erlief sich Mario Meier einen Pass und bezwang den gegnerischen Torhüter zum 7:11. Den Schlusspunkt setzte Tobias Bertschi, der in der 55. Minute von der rechten Bandenseite trocken zum 7:12 einschoss.

Die Bülacher starteten heute sehr konzentriert in die Partie und überzeugten dann mit einer sehr effizienten Chancenverwertung. Phasenweise fiel den Bülachern das Toreschiessen so leicht, dass es nicht ganz überraschend war, dass die Partie nochmals etwas hektisch wurde. Nach solchen Momenten doch nochmals einen Gang hochzuschalten, ist nicht ganz einfach, gelang den Bülachern am Schluss aber doch noch und so konnten drei Punkte aus Diepoldsau mitgenommen werden. Am nächsten Sonntag kommt es in der Hirslen zum Duell mit dem zweitplatzierten Herisau, das an diesem Spieltag gegen Limmattal die ersten Punkte liegen liess.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 3

Resultate

Glattal Falcons - UHC Laupen ZH 4 : 9
Rheintal Gators Widnau - Bülach Floorball 7 : 12 Info
Zuger Highlands - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 8 : 6
UHC Herisau - Unihockey Limmattal 4 : 5 n.V.
Jona-Uznach Flames - Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 6 : 5 n.V.
Vipers InnerSchwyz - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 8 : 7 n.P.

Tabelle

1. verbessert Vipers InnerSchwyz 3 +11 8
2. verbessert Jona-Uznach Flames 3 +7 8
3. verschlechtert UHC Herisau 3 +9 7
4. verbessert Bülach Floorball 3 +8 6
5. verschlechtert Rheintal Gators Widnau 3 +4 6
6. unverändert UHC Laupen ZH 3 +3 6
7. unverändert Zuger Highlands 3 -1 6
8. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 3 -8 4
9. verbessert Unihockey Limmattal 3 -9 2
10. verschlechtert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 3 -5 1
11. verschlechtert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 3 -7 0
12. verschlechtert Glattal Falcons 3 -12 0

Nächster Spieltag

27.09.2019 20:00 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - Glattal Falcons MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf Info
28.09.2019 17:00 UHC Laupen ZH - Rheintal Gators Widnau Sporthalle Elba, Wald ZH Info
28.09.2019 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Zuger Highlands Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
29.09.2019 16:00 UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - Vipers InnerSchwyz Kirchwies, Egg b. Zürich Info
29.09.2019 17:00 Bülach Floorball - UHC Herisau Sporthalle Hirslen, Bülach Info
29.09.2019 18:00 Unihockey Limmattal - Jona-Uznach Flames Zentrumshalle, Urdorf Info