www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Bittere Niederlage nach starker Leistung

Sonntag, 01. März 2015

1568 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Herren GF 1. Liga - Playoffs 1/2-Final

Jona-Uznach Flames vs. Bülach Floorball

Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball 6:5 (1:0, 2:3, 3:2)

Turnhalle Haslen, Uznach.
167 Zuschauer.
Schiedsrichter: Anton Britschgi, Irfan Gasser.
Tore: 17:21 Wellauer 1:0. 21:30 Henry 1:1. 22:37 Jos. Meier (Sigrist) 1:2. 31:43 Schmucki (Kölliker / Ausschluss Schlittler) 2:2. 36:48 Maier (Joller) 2:3. 38:07 Ebinger (Eberle) 3:3. 41:54 Jos. Meier (D. Müller / Ausschluss Fasol) 3:4. 50:21 Sigrist (Jos. Meier) 3:5. 54:32 Kölliker 4:5. 55:57 Jud (Kölliker) 5:5. 59:59 Schmucki (Ausschluss Wellauer!) 6:5.
Strafen: Jona-Uznach Flames 4x2min, Bülach Floorball 4x2min.
Bemerkungen: 29:11 Time-Out Jona-Uznach Flames. 55:57 Time-Out Bülach Floorball.
Aufstellung

Die Bülacher setzten sich im Viertelfinal in drei Spielen gegen Nesslau durch und treffen nun auf Qualifikationssieger Jona-Uznach. Die Ausgangslage in diesem Playoff-Halbfinal war eigentlich klar, zumal auch die beiden bisherigen Begegnungen in dieser Saison an die Flames gingen. Ganz so einfach werden es die Bülacher dem Gegner aber nicht machen, immerhin können sie mit einem Erfolgserlebnis in dieses Duell steigen, während die Ostschweizer eine lange Pause hatten.

Beide Teams legten gleich von der ersten Sekunde mit einem hohen Rhythmus los. Jona griff die Bülacher Verteidiger zunächst extrem früh an, zog sich dann aber etwas zurück. Vorteile konnte sich im ersten Drittel keines der beiden Teams erarbeiten. Und da auch die Abwehrreihen konzentriert bei der Sache waren, waren Chancen an einer Hand abzuzählen. In der 18. Minute agierten beide Teams mit vier Feldspielern als die Bülacher im Spielaufbau attackiert wurden und den Ball verloren. Wellauer nützte dies mit einem gezogenen Schuss zur Führung für die Gastgeber aus.

In der 22. Minute spielte ein Flames-Verteidiger einen kapitalen Fehlpass genau auf die Schaufel von Claudio Henry, der dankend zum Ausgleich einschob. Die Gastgeber waren in der folgenden Phase plötzlich etwas verunsichert. Zumal Josha Meier in der 23. Minute die Bülacher mit einem verzögerten Schuss ins Eck gar in Führung brachte. Zwei Minuten später wurde Josha Meier von Luca Maier optimal lanciert, aber alleine vor dem Torhüter fehlte die Abgebrühtheit. In Überzahl kam das Heimteam nach einem Diagonalpass an den weiten Pfosten wieder zum Ausgleich. Die Bülacher fanden aber eine passende Antwort, denn in der 37. Minute traf Luca Maier während einer angezeigten Strafe zur erneuten Führung. Diese hielt jedoch nur etwas mehr als eine Minute. Mit einem abgelenkten Weitschuss bewerkstelligten die Flames den 3:3-Pausenstand.

Die Bülacher konnten den letzten Abschnitt in Überzahl beginnen und kurz vor Ablauf der Strafe verwertete Josha Meier einen Pass hinter dem Tor durch zur 4:3-Führung. Und in der 51. Minute konnten die Gäste durch Noah Sigrist gar erstmals mit zwei Toren in Front gehen. Es sah für den Favoriten, der sein Timeout bereits zur Spielmitte eingezogen hatte, nicht sehr gut aus. Doch ohne wirkliche Druckphase konnten die Flames mit einem Weitschuss und einem Pass in den Slot in der 56. Minute die Partie neu lancieren. So ging es in die letzte Minute, die Bülach nach einem Handspiel des Heimteams in Überzahl antreten konnte. Kurz vor Schluss wollte der hinterste Bülacher nochmals den Abschluss suchen, aber Jona-Uznachs Schmucki lief dazwischen und konnte alleine gegen Zolliker den Ball genau eine Sekunde vor Schluss zum 6:5-Siegtreffer einnetzen.

Die Bülacher zeigten eine starke Partie und brachten den Favoriten an den Rand einer Niederlage. Am Schluss gewann nicht die bessere, sondern die cleverere Mannschaft. Dass die Flames in diesen Momentan in puncto Erfahrung Vorteile haben, ist nicht von der Hand zu weisen. Für die Bülacher ist es einerseits natürlich positiv zu wissen, dass man diesen Gegner packen kann, aber andererseits ist auch gerade deshalb die Niederlage sehr ärgerlich, weil man den Gegner eigentlich dort hatte, wo man ihn haben will. Es bleibt nichts anderes, als diese Partie abzuhaken und am nächsten Samstag in der Kasernenhalle einen neuen Anlauf zu nehmen. Noch ist in dieser Serie alles möglich.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 1

Resultate

Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball 6 : 5 Info

Tabelle

1. unverändert Jona-Uznach Flames 1 +1 1
2. verschlechtert Bülach Floorball 1 -1 0

Nächster Spieltag

07.03.2015 16:30 Bülach Floorball - Jona-Uznach Flames Kasernenhalle, Bülach Info