www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Nicola Brunner schiesst U18 mit Unterzahltor in der Verlängerung zum Sieg

Sonntag, 27. September 2015

3732 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

U18 B - Qualifikation

Bülach Floorball vs. Unihockey Aargau United

Bülach Floorball - Unihockey Aargau United 6:5 n.V.

Angelrain, Lenzburg.
Schiedsrichter: Thomas Nideröst, Jost Spälti.

Bereits um 10:00 Uhr musste das Nachwuchsteam in Lenzburg antreten. Gegenüber stand mit Unihockey Aargau United ein Team, von dem man erwarten durfte, dass es den Zürcher Unterländern einiges mehr abverlangen dürfte als Limmattal vor Wochenfrist. Aargau United hatte sich im Startspiel gegen Ad Astra Sarnen durchgesetzt und sollte tatsächlich ein harter Widersacher für Bülach werden.

Trotz der frühen Anspielzeit zeigten sich die Bülacher von Beginn weg hellwach. So war es denn auch Marcel Stutz, der nach einem Zuspiel von Ferdi Kehl das Skore eröffnete und seine Mannschaft in der fünften Minute mit 1:0 in Führung brachte. Obwohl Bülach im ersten Drittel noch zu einigen weiteren guten Abschlüssen kam, hatte dieses Resultat bis zur ersten Drittelspause Bestand. Beide Mannschaften setzten ihre Gegner bereits früh in der Angriffsauslösung mit einem aggressiven Forechecking unter Druck, dennoch schien Bülach Floorball das Spiel mehrheitlich unter Kontrolle zu haben.

Im zweiten Drittel waren es ebenfalls die Bülacher, welche durch Cyril Meyer das erste Tor erzielen konnten. Er verwertete einen Pass in den Slot mit einem Backhand-Schuss in die untere linke Ecke, was dem gegnerischen Torhüter keine Abwehrchance liess. In der Folge wurde die Partie zusehends hektischer. Bülach, welches bis anhin eine abgeklärte Leistung zeigte, liess sich in dieser Phase zu einigen undisziplinierten Aktionen hinreissen, welche den Aargauern gefährliche Gegenstösse und schliesslich auch Überzahlsituationen ermöglichten. United wusste diese zu nutzen und kehrte das Spiel mit drei Toren innerhalb von neun Minuten zu seinen Gunsten. Das Zwischenresultat von 2:3 zum Ende des zweiten Drittels spiegelte nicht zwingend die Stärkeverhältnisse der beiden Mannschaften wider, jedoch mussten sich die Bülacher selber an der Nase nehmen, vergab man doch auch noch einige Torchancen aus aussichtsreichen Positionen.

Im letzten Abschnitt war das Abschlussglück den Bülachern wieder hold. Bereits im ersten Einsatz konnte sich Marcel Stutz seinen zweiten Treffer gutschreiben lassen. Aus spitzem Winkel schoss er den Torhüter der Aargauer seitlich an, worauf der Ball für diesen unglücklich ins Tor gelenkt wurde. Vom frühen Treffer beflügelt, konnte Bülach Floorball bereits eine knappe Minute später durch Nico Derungs den Führungstreffer zum 4:3 erzielen. Als Leo Birrer dann in der 45. Minute mit einem Weitschuss und einiger Mithilfe des gegnerischen Schlussmannes den Vorsprung auf 5:3 erhöhen konnte, drohte das Team aus dem Nachbarkanton den Faden zu verlieren. Doch die Aargauer zeigten sich weiterhin kämpferisch und konnten mit Treffern in der 50. und 56. Minute den Ausgleich wieder herstellen. Bülach kam auch in der Schlussphase noch zu einigen gefährlichen Aktionen, ein Tor wollte aber bis zum Ende der regulären Spielzeit nicht mehr gelingen.

In der maximal fünfminütigen Verlängerung musste Bülach nach einigen guten Aktionen auf beiden Seiten einen Rückschlag hinnehmen. Captain Yannic Matzinger wurde in der 63. Minute auf die Strafbank geschickt, nachdem ein Aargauer unglücklich auf seinem Stock ausgerutscht war. Bülach liess sich davon jedoch nicht beirren. In unnachahmlicher Manier überlief Nicola Brunner nach einem abgefangenen Ball auf der linken Seite sämtliche Gegenspieler und schoss aus kurzer Distanz ins hohe linke Eck zum 6:5 ein, was den Zürcher Unterländern den Sieg und insgesamt zwei weitere Punkte brachte.

Am Sonntag wartet mit Ad Astra Sarnen bereits die nächste Herausforderung auf die Bülacher. Anpfiff ist um 16:45 Uhr in der Zentrumshalle in Urdorf.

ma

Spieltagsübersicht - Runde 2

Resultate

Bülach Floorball - Unihockey Aargau United 6 : 5 n.V.
Unihockey Basel Regio - Unihockey Limmattal 5 : 3
Unihockey Luzern - Unihockey Langenthal Aarwangen 7 : 0
Unihockey Mittelland Olten Zofingen - Unihockey Fricktal 11 : 4

Tabelle

1. unverändert Unihockey Basel Regio 2 +14 6
2. verbessert Unihockey Mittelland Olten Zofingen 2 +12 6
3. verschlechtert Bülach Floorball 2 +6 5
4. unverändert Unihockey Aargau United 2 0 4
5. unverändert Unihockey Luzern 1 +7 3
6. unverändert Ad Astra Sarnen-Unihockey 1 -1 0
7. unverändert Unihockey Limmattal 2 -7 0
8. unverändert Unihockey Langenthal Aarwangen 2 -12 0
9. unverändert Unihockey Fricktal 2 -19 0

Nächster Spieltag

04.10.2015 10:00 Unihockey Fricktal - Unihockey Luzern Zentrumshalle, Urdorf Info
04.10.2015 12:15 Unihockey Limmattal - Unihockey Mittelland Olten Zofingen Zentrumshalle, Urdorf Info
04.10.2015 14:30 Unihockey Aargau United - Unihockey Basel Regio Zentrumshalle, Urdorf Info
04.10.2015 16:45 Ad Astra Sarnen-Unihockey - Bülach Floorball Zentrumshalle, Urdorf Info