www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Die Formkurven zeigen nach oben

Dienstag, 07. Januar 2014

5301 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

U21 B - Qualifikation

Bülach Floorball vs. UHC Sarganserland

Bülach Floorball - UHC Sarganserland 8:6 (1:4, 3:1, 4:1)

Kasernenhalle, Bülach.
Schiedsrichter: Patrick Bieri, Adrian Wiedmer.
Tore: 02:46 Götte (Duchesne) 1:0. 04:45 Hartmann (Ausschluss Buchmüller) 1:1. 07:27 Sprecher 1:2. 13:38 Sprecher (Dort) 1:3. 17:52 Stüber (Tschirky) 1:4. 24:34 UHC Sarganserland 1:5. 28:29 Müller (Buchmüller) 2:5. 34:58 Jos. Meier (Buchmüller) 3:5. 35:51 Götte (Jos. Meier) 4:5. 45:00 Buchmüller 5:5. 46:48 Jos. Meier (Götte) 6:5. 49:14 Rupp (Hartmann) 6:6. 50:46 Buchmüller 7:6. 52:47 Müller (Ammann) 8:6.
Strafen: Bülach Floorball 3x2min.
Bemerkungen: 35:51 Time-Out UHC Sarganserland.

Herren GF 1. Liga - Qualifikation

Bülach Floorball vs. Rheintal Gators Widnau

Bülach Floorball - Rheintal Gators Widnau 3:6 (1:1, 1:2, 1:3)

Kasernenhalle, Bülach.
Schiedsrichter: Anton Britschgi, Irfan Gasser.
Tore: 04:50 Papaj (Penalty) 0:1. 15:54 Bosshardt (A. Graf) 1:1. 33:43 Papaj 1:2. 38:23 Kühnis (Metzler) 1:3. 39:52 Bailer (Wüst) 2:3. 40:44 Meier (A. Graf) 3:3. 44:01 Papaj (Tanner) 3:4. 58:08 Papaj (Durot / Ausschlüsse Bosshardt, A. Graf) 3:5. 58:51 Papaj (Kühnis / Ausschlüsse Bosshardt, A. Graf, ins leere Tor) 3:6.
Strafen: Bülach Floorball 6x2min plus 2x5min (Bosshardt/Wiederholte Vergehen, A. Graf/Begleitende Zeitstrafe) plus 1xRote Karte (A. Graf/Matchstrafe 1), Rheintal Gators Widnau 1x2min.
Bemerkungen: 55:04 Time-Out Rheintal Gators Widnau.
Aufstellung

In den vergangenen drei Spielen hat das Fanionteam von Bülach seinen Punktestand verdoppelt. Dies gelang mit Siegen gegen Teams, die allesamt in einer ähnlichen Tabellenregion zu Hause sind. Das Resultat davon ist der momentan 7. Tabellenrang und 18 Punkte. Mit ebenfalls 18 Punkten liegt der UHC Laupen punktgleich einen Platz höher in der Tabelle. Auch der 5. Rang liegt nur einen Punkt entfernt. Die Ausgangslage, um sich in den letzten vier Spielen einen der begehrten sechs Playoff-Plätzen zu ergattern, ist also ausgezeichnet. Die vier letzten Gegner in der Qualifikationsphase sind ausserdem keineswegs übermächtig. Der Tabellenvorletzte aus Egg am Pfannenstiel dürfte schlagbar sein. In den anderen drei Spielen stehen Bülach die drei Teams gegenüber, die sich momentan direkt vor Bülach befinden. Besonders die Spiele gegen Herisau und Laupen dürften einen Endspielcharakter haben.

Am Samstag geht es los mit dem Spiel gegen die Gaters aus Widnau. Die St. Galler dürften den wohl stärksten verbliebenen Gegner darstellen. Dies musste Bülach im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison schmerzlich erfahren. Die Bülacher kehrten mit einer 15:2-Schlappe im Gepäck aus dem Rheintal zurück. Für diese Blamage gilt es sich am Samstag zu revanchieren. Allerdings hat Bülach am vergangenen Wochenende beim Sieg gegen die Vipers InnerSchwyz bewiesen, dass es auch gegen besser klassierte Gegner zu bestehen weiss. Weiter ist brisant, dass der Trainer an der Bande von Widnau, Markus Hutter, eine Vergangenheit als Torwart in Bülach hat. Ausserdem treffen die Bülacher mit Jahrgang 1992 und jünger auf die grossen Widersacher im Kampf am den Aufstieg bei den U21-Junioren. Es ist also alles angerichtet für eine spannende, umkämpfte Partie.

Wenn es läuft, dann läuft es

Nachdem bei den Bülachern in der ersten Saisonhälfte praktisch gar nichts geklappt hat, hat sich das Blatt mit dem Sieg gegen die Gegner aus Toggenburg komplett gewendet. Endlich gelingt es der Mannschaft, die Details richtig zu machen. Endlich erzielt man nun auch glückliche Tor, anstatt zwei unglückliche Gegentore zu kassieren. So ist es dann auch möglich, Spiele gegen starke Gegner wie Davos oder Jona zu gewinnen. Zwar hatte Bülach beide Spiele nicht glücklich gewonnen, aber man hatte für einmal kein Pech und Unglück und konnte deshalb verdient triumphieren.

Gerade im letzten Spiel gegen die Flames aus Jona hatte das Team gezeigt, was alles möglich ist. Bülach ist zwar ferien- und krankheitsbedingt dezimiert in den Kanton St. Gallen gereist, was die Bülacher aber nicht von ihrem Weg abbringen liess. Um die Absenzen zu kompensieren, leisteten die anwesenden Spieler einen riesigen Effort. So entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, in dem es im Minutentakt jeweils zu mehreren Torschüssen kam, wobei konstatiert werden musste, dass Bülach die aussichtsreicheren Chancen hatte. Dies änderte sich erst in den Schlussminuten, als die St. Galler mächtig auf den Anschlusstreffer drückten. Aber im Vergleich zur ersten Saisonhälfte konnte sich Bülach schadlos halten und den Sieg ins Trockene bringen.

Mit dem Gegner vom kommenden Samstag hat Bülach noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel verlor Bülach nach gutem Beginn schlussendlich klar. Ausserdem liegen die Sarganser in der gleichen Tabellenregion wie die zuletzt besiegten Kontrahenten. Mit dem vierten Sieg in Serie könnte Bülach den Abstand auf die Plätze 9 und 10 weiter vergrössern, um den Ligaerhalt so früh wie möglich zu bewerkstelligen. Dazu braucht es allerdings abermals eine kämpferisch einwandfreie Leistung, mit jenem Willen und jener Überzeugung, die zuletzt zu drei Siege en suite führte.

fh

Andere Artikel zu diesem Anlass

Spieltagsübersicht - Runde 14

Resultate

Iron Marmots Davos-Klosters - Floorball Thurgau 5 : 6
Bülach Floorball - UHC Sarganserland 8 : 6 Info
UHC Nesslau Sharks - UHC United Toggenburg Bazenheid 5 : 7
Unihockey Luzern - Jona-Uznach Flames 5 : 7
Zug United - Red Devils March-Höfe Altendorf 5 : 6 n.V.

Tabelle

1. unverändert Red Devils March-Höfe Altendorf 14 +31 36
2. verbessert Floorball Thurgau 14 +17 33
3. verschlechtert Zug United 14 +29 32
4. unverändert Iron Marmots Davos-Klosters 14 +4 22
5. verbessert Jona-Uznach Flames 14 +10 19
6. verschlechtert UHC Sarganserland 14 -15 17
7. unverändert Unihockey Luzern 14 +1 16
8. unverändert Bülach Floorball 14 -18 15
9. unverändert UHC Nesslau Sharks 14 -25 11
10. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 14 -34 9

Nächster Spieltag

18.01.2014 14:00 UHC United Toggenburg Bazenheid - Zug United Turnhalle Rietstein, Wattwil Info
18.01.2014 16:00 Floorball Thurgau - UHC Sarganserland Paul Reinhart Halle, Weinfelden Info
18.01.2014 19:00 Unihockey Luzern - Bülach Floorball Utenberg, Luzern Info
19.01.2014 17:00 Red Devils March-Höfe Altendorf - Iron Marmots Davos-Klosters Mehrzweckhalle, Altendorf Info
19.01.2014 20:00 Jona-Uznach Flames - UHC Nesslau Sharks Turnhalle Haslen, Uznach Info

Spieltagsübersicht - Runde 15

Resultate

Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg - UHC Laupen ZH 6 : 7 n.P.
Red Devils March-Höfe Altendorf - Zürich Oberland Pumas 10 : 3
UHC Herisau - UHC Winterthur United 6 : 5
UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - Vipers InnerSchwyz 3 : 6
Bülach Floorball - Rheintal Gators Widnau 3 : 6 Info

Tabelle

1. unverändert Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg 15 +59 40
2. unverändert Red Devils March-Höfe Altendorf 15 +43 39
3. unverändert Vipers InnerSchwyz 15 +13 29
4. unverändert Rheintal Gators Widnau 15 +17 26
5. unverändert UHC Herisau 15 -9 22
6. unverändert UHC Laupen ZH 15 -16 20
7. unverändert Bülach Floorball 15 -34 18
8. unverändert Zürich Oberland Pumas 15 -14 15
9. unverändert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 15 -21 9
10. unverändert UHC Winterthur United 15 -38 7

Nächster Spieltag

18.01.2014 18:00 Zürich Oberland Pumas - Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg MZTH Hermetsbüel, Hittnau Info
18.01.2014 19:00 UHC Winterthur United - Red Devils March-Höfe Altendorf Oberseen, Winterthur Info
19.01.2014 13:00 UHC Laupen ZH - Bülach Floorball Sporthalle Elba, Wald ZH Info
19.01.2014 19:00 Vipers InnerSchwyz - UHC Herisau Sporthalle Lücken, Schwyz Info
19.01.2014 19:00 Rheintal Gators Widnau - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. Aegeten, Widnau Info