www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

U21 mit erfolgreichem Saisonstart!

Montag, 06. Oktober 2014

1174 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

U21 B - Qualifikation

Bülach Floorball vs. UHC Sarganserland

Bülach Floorball - UHC Sarganserland 9:5

Aufstellung

Kasernenhalle, Bülach.
Schiedsrichter: Andreas Jung, Reto Lombardini.

Aufstellung

Den Junioren U21 von Bülach Floorball glückte der Saisonstart. Der erste Match gegen den Aufsteiger Limmattal konnte mit 5:6 gewonnen werden. Da die Mannschaft aber nur mit dem Resultat und nicht mit der Spielweise zufrieden war, wurde in den Training eifrig am System gefeilt.

Letzte Saison verpasste das älteste Nachwuchsteam den Start in die Partie regelmässig. Dies wollte man auf die aktuelle Spielzeit unbedingt ändern. Erneut klappte dies hervorragend, denn schon nach 29 Sekunden schoss Marco Matzinger bereits das erste Tor der Partie. Und es kam noch besser, denn Nicholas Ammann erzielte auf Pass von Samuel Schlittler nur eine Minute später das 2:0. Ein Traumstart für Bülach Floorball. Danach ging es ausgeglichen weiter. Beide Teams schenkten sich nichts und es wurde um jeden Ball gekämpft. Bülach wollte unbedingt resultatmässig davonziehen, doch Sargans hielt dagegen. In der 14. Minute gelang den Sargansern der Anschlusstreffer zum 2:1 per Konter. Bülach drehte nun jedoch wieder auf. Captain Yannick Henry tanke sich in der Mittelzone geschickt durch und legte auf Samuel Müller ab, welcher mit einem herrlichen Weitschuss die Bülacher Führung wieder auf zwei Tore ausbaute.

Der Start ins zweite Drittel misslang den Bülachern deutlich. In der 24. Und 25. Minute gelang den Sargansern ein Doppelpack, an welchem die Hausherren nachfolgend ziemlich zu beissen hatten. Bülach agierte nun plötzlich viel hektischer und wollte oft zu viel. Dies spiegelte sich in unzähligen Fehlpässen und Missverständnisse wider. Um das Spiel wieder besser zu kontrollieren, stellten die Bülacher Trainer auf zwei Linien um. Diese Massnahme fruchtete jedoch nicht sofort. Sargans machte weiter das Spiel und Goalkeeper Suardi konnte sich über mangelnde Arbeit nicht beschweren. In der 38. Minute zeigte die neuformierte Sturmlinie Müller/Müller erstmals ihr riesiges Potenzial auf. Dominik Müller bediente den freistehenden Samuel Müller, welcher das umjubelte 4:3 erzielen konnte. Sargans wirkte geschockt, waren sie doch dem Führungstreffer viel näher. Bülach nutzte dies geschickt aus. Marco Matzinger per Volley und Nicholas Ammann mit einem präzisen Schuss ins nahe, hohe Ecke brachten ihre Farben mit 6:3 in Front. Drei Tore in knapp drei Minuten und dies obwohl man vorher mehrheitlich nur dem Ball nachrennen musste. Besser hätte das Drittel aus Bülacher Sicht nicht enden können.

Im dritten Drittel wollte Bülach den Sack so schnell wie möglich zu machen. Wie dies geht, zeigte das Duo Müller eindrücklich. Nach nur 21 Sekunden netzte Samuel Müller erneut auf Pass von Dominik Müller ein. Sein erster Hattrick der Saison war Tatsache. Samuel Müller hatte jedoch noch nicht genug. In der 46. Minute wurde er erneut von Dominik Müller bedient und schob zum 8:3 ein. Sargans gab jedoch nicht auf. Die Bemühungen der Gäste wurden in der 50. Minute mit dem 8:4 belohnt. Marco Matzinger zeigte sofort, dass er keine Lust auf eine heisse Schlussphase hatte und beantwortete das Gegentor umgehend. Das Tor entstand aus einer schönen Kombination der zweiten Sturmlinie. Für den Schlusspunkt war nochmals der Gast verantwortlich. Nach einer Unstimmigkeit in der Bülacher Abwehr trafen die Sarganser zum Schlussresultat von 9:5.

Coach Urech zeigte sich über den Sieg erfreut, zeigte seine Mannschaft doch eine starke Leistung und war vor allem in den spielentscheidenden Situationen sehr präsent. Hätte man sich letzte Saison noch zu fest vom zwischenzeitlichen Ausgleich verunsichern lassen, konnte man genau zu diesem Zeitpunkt zulegen und das Spiel mit drei Toren vor Drittelsende vorentscheiden. Nun gilt es weiter hart an sich zu arbeiten und nächste Woche in Nesslau bereit zu sein. Das hungrige Team möchte die getankte Moral aus dem erfolgreichen Saisonstart unbedingt nutzen und weiter ungeschlagen bleiben.

yh, su

Spieltagsübersicht - Runde 2

Resultate

UHC United Toggenburg Bazenheid - UHC Nesslau Sharks 6 : 8
Bülach Floorball - UHC Sarganserland 9 : 5 Info
Kloten-Bülach Jets - Iron Marmots Davos-Klosters 4 : 5 n.V.
Jona-Uznach Flames - Red Devils March-Höfe Altendorf 8 : 6
Zug United - Unihockey Limmattal 7 : 4

Tabelle

1. verbessert Bülach Floorball 2 +5 6
2. verbessert UHC Nesslau Sharks 2 +3 6
3. unverändert Iron Marmots Davos-Klosters 2 +3 5
4. verschlechtert Kloten-Bülach Jets 2 +1 4
5. verbessert Jona-Uznach Flames 2 +1 3
5. verbessert Zug United 2 +1 3
7. verschlechtert UHC Sarganserland 2 -1 3
8. unverändert Red Devils March-Höfe Altendorf 2 -4 0
9. verschlechtert Unihockey Limmattal 2 -4 0
10. unverändert UHC United Toggenburg Bazenheid 2 -5 0

Nächster Spieltag

11.10.2014 14:00 Unihockey Limmattal - Kloten-Bülach Jets Zentrumshalle, Urdorf Info
11.10.2014 14:00 UHC Sarganserland - Zug United Sporthalle Riet, Sargans Info
12.10.2014 13:30 Iron Marmots Davos-Klosters - Red Devils March-Höfe Altendorf Sportzentrum Arkaden, Davos Platz Info
12.10.2014 14:00 UHC Nesslau Sharks - Bülach Floorball Sporthalle Büelen, Nesslau Info
12.10.2014 17:00 Jona-Uznach Flames - UHC United Toggenburg Bazenheid Sporthalle Grünfeld, Jona Info