www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Erster Ernstkampf der Saison geglückt

Montag, 11. Juli 2016

4791 mal gelesen

In der ersten Runde im neu eingeführten Cup der U21 bekamen es die Bülacher mit dem UHC Jungschi Stammheim zu tun. Die Stammheimer stellten auf diese Saison hin erstmals ein U21-Grossfeldteam und somit lag die Favoritenrollen klar bei den Bülachern. Doch das Spiel nahmen die Zürcher Unterländer gewiss nicht auf die leichte Schulter, da solche Spiele niemals einfach sind und man nicht wusste, wie der Gegner einzuschätzen ist.

Die Bülacher starteten konzentriert in das erste Drittel und lagen nach fünf Minuten durch zwei Tore von Marco Matzinger bereits in Führung. Danach flachte die Partie ein bisschen ab, die Bülacher bestimmten die Gangart, kamen aber zu keinen weiteren Toren und so ging es mit einer knappen Führung in die erste Drittelspause.

Nachdem die Bülacher eine Strafe direkt nach der Pause schadlos überstanden hatten, schien sich der Knoten gelöst zu haben. So wurde das Score durch Tore von Marco Matzinger und Ferdinand Kehl innerhalb von fünf Minuten auf 5:0 erhöht. Danach lies die Konzentration für einen kurzen Moment nach und die Stammheimer kamen nur 18 Sekunden später zu ihrem ersten Treffer. Es blieb bei diesem einem Ausrutscher und die Zürcher Unterländer konnten vor der Pause ein weiteres mal durch Marco Matzinger zum den Pausenstand von 6:1 erhöhen.

Die Verhältnisse waren klar verteilt und so war die letzte ungeklärte Frage einzig noch, wie hoch der Sieg für die Bülacher ausfallen würde. Und bereits 10 Sekunden nach Wiederanpfiff tänzelte Matzinger in Unterzahl drei Gegenspieler aus und spielte locker auf Noah Sigrist, welcher keine Mühe hatte, den Treffer zu erzielen. Die Bülacher spielten solide weiter und Marco Matzinger – wer auch sonst – konnte mit seinem sechsten persönlichen Treffer das Score weiter erhöhen. Danach folgte ein weiterer Ehrentreffer für die Stammheimer, bevor Marcel Stutz eine Minute später nachlegen konnte. Zum Schluss konnte Roman Haab das «Stängeli» noch voll machen.

10:2 gewannen die Bülacher und zeigten damit, dass sie bereits in einer guter Frühform sind. Mit dem HC Rychenberg kommt dann in der nächsten Runde ein ganz anderes Kaliber auf die ältesten Junioren von Bülach zu.

fl