www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Der Zusatzpunkt blieb in Bülach

Samstag, 18. September 2021

1317 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

2. Spieltag

Bülach Floorball vs. UHC Pfannenstiel Egg-M.-O.

Bülach Floorball - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 7:6 n.V. (3:2, 2:2, 1:2, 1:0)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
113 Zuschauer.
Schiedsrichter: Corvin Beck, Thomas Nievergelt.
Tore: 00:23 Tahmasebi (S. Müller) 1:0. 03:52 Hottinger (D. Müller) 2:0. 13:47 Klingler (Hottinger) 3:0. 18:38 Hottinger (Bartenstein / Ausschluss Klingler) 3:1. 19:24 Feldmann (Forrer) 3:2. 29:30 Bartenstein (Nideröst / Ausschluss Ingold) 3:3. 31:31 D. Müller 4:3. 37:47 Klingler (Gartmann) 5:3. 39:04 Bartenstein (Nideröst) 5:4. 41:47 Feldmann (Forrer) 5:5. 45:23 Klingler (Hottinger) 6:5. 58:20 Nideröst (Hafner) 6:6. 68:28 Meier (Tahmasebi) 7:6.
Strafen: Bülach Floorball 2x2min, UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 1x2min.
Bemerkungen: 58:15 Time-Out UHC Pfannenstiel Egg-M.-O..
Aufstellung

Beim Auftakt in Herisau mussten die Bülacher nach einem schwachen Start die Partie mit einem Kraftakt noch herumreissen. Es war klar, dass sich Bülach einen ähnlichen Auftakt beim ersten Heimspiel nicht nochmals erlauben darf, denn mit Pfannenstiel wartete der grosse Gruppenfavorit. Dank den Zuzügen der langjährigen NLA-Legionäre Simon Suter, Nicolas Heierli und Remo Gallati hat die ohnehin schon stark besetzte Mannschaft noch zusätzlich einiges an Qualität dazugewonnen.

Und tatsächlich waren die Bülacher sofort zur Stelle, denn noch in der Startminute fand ein leicht abgelenkter Schuss von Tahmasebi den Weg zum 1:0 ins Gästetor. Drei Minuten später spielte Dominik Müller einen Ball in den hohen Slot zu Marco Hottinger, der das Heimteam mit zwei Toren in Front brachte. In der Folge waren es zwar die Gäste, die mehrheitlich das Spiel aufzogen, aber die gefährlicheren Möglichkeiten hatte definitiv das Heimteam. In der 14. Minute spitzelte Hottinger einen holpernden Ball an den langen Pfosten zu Klingler, der die Bülacher Führung auf 3:0 ausbaute. Aber mit einem starken Powerplay und einer Freischlagvariante verkürzte Pfannenstiel kurz vor der Pause doch etwas überraschend auf 2:3.

Ein kurioser Moment ereignete sich dann in der 28. Minute: Pfannenstiels Carigiet setzte den Ball nach einem Rückpass zwar unter die Latte, doch obwohl zunächst alle Akteure aufhörten zu spielen, sahen die Unparteiischen den Ball nicht im Tor und liessen das Spiel weiterlaufen. Allerdings war der Ausgleich nur aufgeschoben, denn dank einem erneut starken Überzahlspiel glichen die Gäste eine Minute später doch noch zum 3:3 aus. Die Bülacher fanden darauf aber eine passende Antwort, denn Dominik Müller brachte Bülach nach einem schnellen Gegenstoss in der 32. Minute wieder mit 4:3 in Front. Und sechs Minuten später erhöhte Klingler nach schönem Zusammenspiel mit Gartmann gar auf 5:3. In der Schlussminute des Mittelabschnitts sorgte Bartenstein mit dem 4:5-Anschlusstreffer im Nachschuss für eine spannende Ausgangslage im Schlussdrittel.

In der eigenen Ecke verloren die Bülacher in der 42. Minute den Ball, Pfannenstiel schaltete enorm schnell und nach einem Rückpass in den Slot glich Feldmann zum 5:5 aus. Die Antwort der Bülacher liess jedoch auch jetzt nicht lange auf sich warten. Hottinger fand mit einem langen Pass Klingler, der sich alleine vor dem Tor nicht zweimal bitten liess und das Heimteam mit 6:5 in Führung brachte. Diese Bülacher Führung hielt bis in die Endphase, in der Pfannenstiel ohne Torhüter ähnlich stark agierte wie in Überzahl. Denn bereits nach wenigen Sekunden fiel in der 59. Minute der 6:6-Ausgleich.

In der Verlängerung war es dann wieder das Heimteam, das mehr vom Spiel hatte. In der 67. Minute tauchte nach einem Zuspiel von Kapp plötzlich Tahmasebi alleine vor dem gegnerischen Tor auf, doch er setzte den Ball noch knapp neben das Tor. Eine Minute später schoss Mario Meier zuerst neben das Tor, doch dort stand erneut Alireza Tahmasebi, der den Ball direkt wieder zurück zu Meier leitete, der den Bülachern mit dem zweiten Abschluss den Zusatzpunkt sicherte.

Obwohl Pfannenstiel zwar optisch häufiger in Ballbesitz war, war der Bülacher Sieg alles in allem sicherlich nicht gestohlen. Auffallend war neben dem überragenden Überzahlspiel der Gäste, dass praktisch alle anderen Tore nach Umschaltmomenten erzielt wurden. Eine lange Ruhepause erhalten die Bülacher nach diesem Erfolg allerdings nicht, denn bereits morgen Sonntag müssen sie um 13:00 Uhr auswärts zu einem Vorholspiel der siebten Runde bei Laupen antreten.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 2

Resultate

Bülach Floorball - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 7 : 6 n.V. Info
Rheintal Gators Widnau - Unihockey Red Lions Frauenfeld 10 : 2
Zürisee Unihockey ZKH - UHC Herisau 5 : 4
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Unihockey Limmattal 4 : 5
UHC Laupen ZH - Glattal Falcons 7 : 2
Vipers InnerSchwyz - Jona-Uznach Flames 9 : 3

Tabelle

1. verbessert Rheintal Gators Widnau 2 +12 6
2. unverändert Unihockey Limmattal 2 +7 6
3. verbessert UHC Laupen ZH 2 +6 5
4. verbessert Bülach Floorball 2 +3 5
5. verschlechtert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 2 +5 4
6. verschlechtert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 2 +4 3
7. verbessert Vipers InnerSchwyz 2 0 3
8. verbessert Zürisee Unihockey ZKH 2 -5 3
9. verschlechtert Unihockey Red Lions Frauenfeld 2 -9 1
10. verschlechtert UHC Herisau 2 -3 0
11. verschlechtert Glattal Falcons 2 -10 0
12. verschlechtert Jona-Uznach Flames 2 -10 0

Nächster Spieltag

24.09.2021 19:30 Glattal Falcons - Rheintal Gators Widnau MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf Info
25.09.2021 15:00 Unihockey Red Lions Frauenfeld - Vipers InnerSchwyz Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld Info
25.09.2021 17:00 Unihockey Limmattal - UHC Herisau Zentrumshalle, Urdorf Info
25.09.2021 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - UHC Laupen ZH Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
25.09.2021 19:00 Jona-Uznach Flames - Bülach Floorball Sporthalle Grünfeld, Jona Info
25.09.2021 19:00 UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - Zürisee Unihockey ZKH Kirchwies, Egg b. Zürich Info