www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Einzug in den 1/16-Final

Sonntag, 14. August 2022

5919 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Cup Herren - 1/32-Final

Zuger Highlands vs. Bülach Floorball

Zuger Highlands - Bülach Floorball 2:6 (0:4, 1:0, 1:2)

Sporthalle Hofmatt, Oberägeri.
64 Zuschauer.
Schiedsrichter: Christian Häusler, David Isler.
Tore: 01:15 Schmid (Y. Matzinger) 0:1. 06:44 J. Gartmann (Klingler) 0:2. 09:06 Klingler (J. Gartmann) 0:3. 17:57 Schmid (Cockerill) 0:4. 30:18 Schuler (Flütsch) 1:4. 56:51 Lechmann 2:4. 57:18 Klingler (L. Gartmann) 2:5. 57:36 Schmid (Zahner) 2:6.
Strafen: Bülach Floorball 2x2min.
Aufstellung

Im ersten Ernstkampf der Saison vor knapp zwei Monaten im Cup gegen Winterthur United offenbarte sich im Spiel der Bülacher noch die eine oder andere Baustelle. Überraschend war das nicht, nachdem das Team doch stark verändert und verjüngt ins Sommertraining startete. Nun stellte sich den Bülachern im 1/32-Final mit den Zuger Highlands ein erster Prüfstein in den Weg. Die Zuger erreichten in der vergangenen Saison in der Westgruppe der 1. Liga den vierten Rang und kegelten in der letzten Runde bereits NLB-Vertreter Gordola mit 7:2 aus dem Cup.

(Quelle: Nils Rechberger)

(Quelle: Nils Rechberger)

Die Bülacher waren vom Start weg bereit, schon nach wenigen Sekunden lenkte Jann Gartmann den Ball aus dem Slot an die gegnerische Latte ab. Aber lange liess der Führungstreffer nicht auf sich warten: In der zweiten Minute netzte Mischa Schmid mit einem Volley ein. In der siebten Minute traf Jann Gartmann zum 2:0, nachdem ihn Simon Klingler mit einem Pass aus der Drehung freispielte. Drei Minuten später liess Klingler auf der rechten Seite seine Geschwindigkeit aufblitzen, überlief seinen Gegenspieler und erhöhte auf 3:0. Nachdem Lukas Behrens in der 15. Minute den Ball mit einem satten Schuss an die Latte setzte, legte Matthew Cockerill nach einem gegnerischen Fehlpass in der 18. Minute quer auf Mischa Schmid, der zum 4:0-Pausenstand einschoss.

(Quelle: Nils Rechberger)

(Quelle: Nils Rechberger)

Da die Bülacher im zweiten Abschnitt nicht mehr mit der gleichen Konsequenz weiterspieleten, verlor die Partie deutlich an Unterhaltungswert. Mit einem einfachen Spiel über die Ecke und einem Querpass vor dem Tor durch reduzierte das Heimteam zur Spielmitte auf 1:4. Aber obwohl die Bülacher nachliessen, kamen sie eigentlich auch in diesem Drittel zu den gefährlicheren Möglichkeiten. Roman Haab traf in der 32. Minute aus kurzer Distanz nur den Pfosten und Simon Klingler setzte den Ball in der 39. Minute aus guter Position über das Gehäuse.

(Quelle: Nils Rechberger)

(Quelle: Nils Rechberger)

Die Zuger kamen zu Beginn des Schlussdrittels zu zwei Überzahlmöglichkeiten, mehr als ein Pfostenschuss in der 45. Minute resultierte aber nicht. Erst eine Unaufmerksamkeit der Bülacher bei einem Wechsel in Ballbesitz ermöglichte den Gastgebern in der 57. Minute noch das 2:4. Doch die Reaktion liess nicht lange auf sich warten. Simon Klingler traf nach einem langen Zuspiel von Luca Gartmann zum 5:2 und Mischa Schmid verwertete 18 Sekunden später einen Ableger von Siro Zahner zum 6:2-Schussstand.

Die Bülacher zeigten ihre beste Phase gleich zu Beginn. Mit Geduld liess Bülach den Ball in den eigenen Reihen laufen und rotierte die Positionen gut. Aber mit dem Nachlassen im Mittelabschnitt zeigte sich Assistenztrainer Thomas Maurer dann entsprechend unzufrieden: «Das müssen wir noch abstellen, wenn wir gegen die starken Gegner in der Liga bestehen wollen.» Noch bleibt dazu etwas Zeit, am 11. September startet die Saison mit einem Auswärtsspiel in Herisau. Bis dann müsste gemäss Spielplan auch der 1/16-Final des Cups ausgetragen werden. Dort wartet auf die Bülacher der Sieger aus der Begegnung zwischen Aigle (2. Liga) und Bassersdorf-Nürensdorf.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 3

Resultate

Zuger Highlands - Bülach Floorball 2 : 6 Info

Tabelle

1. unverändert Bülach Floorball 1 +4 1
2. verschlechtert Zuger Highlands 1 -4 0