www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Deutlicher Sieg beim Schlusslicht

Samstag, 04. Dezember 2021

4618 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

15. Spieltag

Unihockey Red Lions Frauenfeld vs. Bülach Floorball

Unihockey Red Lions Frauenfeld - Bülach Floorball 4:13 (0:3, 3:3, 1:7)

Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld.
48 Zuschauer.
Schiedsrichter: Daniel Inauen, Christoph Reut.
Tore: 03:34 Klingler (Hottinger) 0:1. 06:20 Hottinger (Derungs) 0:2. 08:31 Klingler (Derungs) 0:3. 21:07 D. Müller (Meier) 0:4. 22:01 Klingler (Hottinger) 0:5. 23:52 Olbrecht (Pfister) 1:5. 26:04 Eigentor 2:5. 38:04 Klingler (Derungs) 2:6. 39:53 E. Steinemann (Schmuki) 3:6. 40:57 S. Müller (Sigrist) 3:7. 42:49 Graf 3:8. 43:10 Klingler (Derungs) 3:9. 45:14 Hottinger (Derungs) 3:10. 48:45 D. Müller (Meier) 3:11. 50:43 Derungs (Klingler) 3:12. 54:23 Germann (Farner) 4:12. 59:46 Sigrist (Klingler) 4:13.
Strafen: Unihockey Red Lions Frauenfeld 1x2min, Bülach Floorball 2x2min.
Bemerkungen: 43:10 Time-Out Unihockey Red Lions Frauenfeld.
Aufstellung

Die Rollen in der Begegnung zwischen Leader Bülach und dem Tabellenletzten Frauenfeld konnten eigentlich klarer nicht verteilt sein. Wenn die beste Offensive auf die schlechteste Defensive der Liga trifft, wurde allgemein ein deutlicher Sieg erwartet. Dies galt es auf Seiten der Bülacher jedoch auszublenden, denn wenn Selbstsicherheit in Richtung Überheblichkeit kippt, kann dies schnell einmal bestraft werden.

Im ersten Drittel gab es auf Seiten der Gäste jedoch keine Anzeichen von Überheblichkeit zu entdecken, die Bülacher starteten im Gegenteil sogar eher vorsichtig. Auch wenn die Bülacher nicht immer überzeugend auftraten, gewannen sie den ersten Abschnitt mit 3:0. Für die Tore sorgten in der vierten Minute Simon Klingler nach einem Diagonalpass von Marco Hottinger, in der siebten Minute Marco Hottinger nach einem Pass von hinter dem Tor durch Nico Derungs und in der neunten Minute Simon Klingler im Nachschuss.

Ähnlich ging es Mittelabschnitt weiter: Dominik Müller lenkte in der 22. Minute einen Schuss von Mario Meier zu einer Bogenlampe über den Torhüter zum 4:0 ab und eine Minute später schoss Simon Klingler nach einem Ableger in die Mitte durch Marco Hottinger zum 5:0 ein. Danach flaute aber der Bülacher Offensivdrang und die Konzentration markant ab. Mit einem Konter in der 24. Minute verkürzte Frauenfeld auf 1:5 und zum 2:5 in der 26. Minute trafen die Bülacher mit einem Eigentor der Marke Slapstick gleich selber. Danach folgte eine Phase, in der die Bülacher ihr eigenes Spiel wieder suchten. Obwohl er in der 39. von einem Stockschlag behindert wurde, setzte sich Simon Klingler durch traf alleine gegen den Torhüter zum 6:2. Doch für einen ausgeglichenen Spielstand im Mitteldrittel sorgten die Red Lions wenige Sekunden vor der Pause mit einem Freischlag.

Diesen mentalen Durchhänger im Mitteldrittel konnten die Bülacher im Schlussabschnitt dann erfolgreich korrigieren: Samuel Müller verwertete in der 41. Minute einen von der Bande zurückprallenden Ball, Andy Graf setzte seine eigene Vorlage in der 43. Minute volley ins Netz und Simon Klingler schoss einen Pass von Marco Hottinger in der 44. Minute direkt ein zum 9:3. Und auch nach dem Timeout des Heimteams trafen die Bülacher munter weiter. In der 46. Minute verwertete Marco Hottinger einen schönen Direktpass über Nico Derungs in der gegnerischen Ecke, in der 49. Minute lenkte Dominik Müller ein weites Zuspiel von Mario Meier ins Netz ab und in der 51. Minute war es Nico Derungs, der im Nachschuss auf 12:3 erhöhte. Und nachdem das Heimteam in der 55. Minute mit einem Freischlag traf, vollendete Noah Sigrist nach einer tollen Vorarbeit von Simon Klingler hinter dem gegnerischen Tor aus dem Slot zum 13:4-Schlussstand.

Die Sache war heute eigentlich bereits im Startdrittel gegessen. Allerdings etwas ärgerlich aus Sicht der Bülacher war der markante Durchhänger im Mittelabschnitt. Dennoch reichte heute in der Endabrechnung eine durchschnittliche Leistung zu einem sehr deutlichen Sieg. Im morgigen Heimspiel gegen die Glattal Falcons ist durchaus mehr Gegenwehr zu erwarten. Denn obwohl die Gäste im Moment auf Platz acht rangieren, sind diese immer mal wieder für eine Überraschung gut, wenn sie sich in Stimmung spielen können.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 15

Resultate

Glattal Falcons - Vipers InnerSchwyz 9 : 4
Unihockey Red Lions Frauenfeld - Bülach Floorball 4 : 13 Info
Unihockey Limmattal - UHC Laupen ZH 7 : 5
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Rheintal Gators Widnau 13 : 6
Jona-Uznach Flames - Zürisee Unihockey ZKH 7 : 2
UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - UHC Herisau 6 : 5 n.V.

Tabelle

1. unverändert Bülach Floorball 15 +57 41
2. unverändert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 15 +56 39
3. unverändert Unihockey Limmattal 15 +46 35
4. unverändert Rheintal Gators Widnau 15 +20 31
5. unverändert Vipers InnerSchwyz 15 -2 25
6. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 15 +30 23
7. unverändert UHC Herisau 15 +2 17
8. unverändert Jona-Uznach Flames 15 -22 16
9. unverändert Glattal Falcons 15 -27 16
10. unverändert Zürisee Unihockey ZKH 15 -54 11
11. unverändert UHC Laupen ZH 15 -40 10
12. unverändert Unihockey Red Lions Frauenfeld 15 -66 6

Nächster Spieltag

05.12.2021 16:00 UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. - Unihockey Limmattal Kirchwies, Egg b. Zürich Info
05.12.2021 17:00 Rheintal Gators Widnau - UHC Laupen ZH MZH Kirchenfeld, Diepoldsau Info
05.12.2021 17:00 Bülach Floorball - Glattal Falcons Sporthalle Hirslen, Bülach Info
05.12.2021 18:00 Jona-Uznach Flames - UHC Herisau Turnhalle Haslen, Uznach Info
05.12.2021 18:00 Vipers InnerSchwyz - Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf Dreifachhalle, Oberarth Info
12.12.2021 17:00 Zürisee Unihockey ZKH - Unihockey Red Lions Frauenfeld Farlifang, Zumikon Info