www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Bülach übersteht erste Cuphürde

Samstag, 18. Juni 2022

4839 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

Cup Herren - 1/64-Final

UHC Winterthur United vs. Bülach Floorball

UHC Winterthur United - Bülach Floorball 2:7 (1:1, 0:3, 1:3)

Oberseen, Winterthur.
27 Zuschauer.
Schiedsrichter: Martin Dönz, Max Rüegg.
Tore: 03:13 J. Gartmann (Klingler) 0:1. 15:16 Grin (Beck) 1:1. 31:59 J. Gartmann (Derungs) 1:2. 36:43 Klingler (Y. Matzinger / Ausschluss Näf) 1:3. 39:10 Y. Matzinger (Klingler) 1:4. 43:07 Denzler 1:5. 45:16 Schmid (Marchesi) 1:6. 47:52 Galey (Rinklef) 2:6. 52:20 Schmid (Meyer) 2:7.
Strafen: UHC Winterthur United 1x2min.
Aufstellung

Die 1. Liga-Equipe von Bülach Floorball startete vor ziemlich genau einem Monat ins Sommertraining. Das Team hat sich nach Saisonende bekanntlich schon etwas verändert. Mit einigen neuen Akteuren sowie einigen U21-Spielern starteten die Bülacher in den ersten Ernstkampf der neuen Spielzeit.

Gegen den 2. Liga-Playoffteilnehmer Winterthur United konnte kein Spaziergang erwartet werden. Und das wurde es im ersten Drittel auch nicht. Jann Gartmann brachte Bülach in der vierten Minute auf Zuspiel von Simon Klingler in Führung. In der Folge hätten die Bülacher diese Führung eigentlich um zwei Tore ausbauen müssen. Da sie es aber nicht taten, kam der Gastgeber in der 16. Minute nach einem Durcheinander vor dem Bülacher Tor zum Ausgleich. Danach schien Bülach etwas verunsichert und musste sich mehrmals auf Goalie Simon Dürler verlassen.

Nicht ganz sattelfest war auch der Bülacher Start ins Mitteldrittel. Das nächste Tor schien in dieser Phase eine grosse Bedeutung zu haben. In der 32. Minute fand Nico Derungs mit einem Backhand-Pass von hinter dem gegnerischen Tor Jann Gartmann, der die Bülacher mit seinem zweiten Treffer wieder in Front schoss. Drei Minuten später erhöhte Simon Klingler in Überzahl mit einem Hocheckschuss und in der 40. Minute verwertete Yannic Matzinger eine Freischlagvariante zum 4:1-Pausenstand.

Die Bülacher hatten das Geschehen mit der Führung im Rücken nun unter Kontrolle. Ein Winterthurer Fehlpass vor das eigene Tor verwertete Janis Denzler in der 44. Minute zum 5:1 und zwei Minuten später schloss Mischa Schmid einen Querpass von Romeo Marchesi zum 6:1 ab. Zwischenzeitzlich verkürzte das Heimteam zwar nochmals auf 2:6, doch den Schlusspunkt zum 7:2 setzte Mischa Schmid, nachdem Cyril Meyer einen gegnerischen Pass an der Mittellinie abfangen konnte.

Es war sicherlich kein absoluter Leckerbissen, doch das war angesichts der heissen Temperaturen auch nicht zu erwarten. Die Bülacher schlugen sich respektabel, bis zum Ligastart im September gibt es jedoch noch einiges zu tun. Talent ist im verjüngten Team vorhanden, aber Bülach wird in der kommenden Saison sicherlich eher die Rolle des Jägers als diejenige des Gejagten einnehmen.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 2

Resultate

UHC Winterthur United - Bülach Floorball 2 : 7 Info

Tabelle

1. unverändert Bülach Floorball 1 +5 1
2. verschlechtert UHC Winterthur United 1 -5 0