www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Damen holen den Gruppensieg!

Sonntag, 03. April 2022

10307 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

9. Spieltag

UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen vs. Bülach Floorball

UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen - Bülach Floorball 6:9 (2:3, 4:6)

Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld.
Schiedsrichter: Pascal Wasser.
Tore: 07:20 Sigg (Hartmann) 0:1. 08:41 Wild Pigs 1:1. 09:03 Sigg (Montandon) 1:2. 11:34 Wild Pigs 2:2. 14:22 Steffen 2:3. 26:46 Hartmann (Montandon) 2:4. 27:24 Steffen 2:5. 27:40 Sigg (Montandon) 2:6. 28:06 Wild Pigs 3:6. 29:05 Sigg 3:7. 34:45 Wild Pigs 4:7. 38:01 Wild Pigs (ohne Goalie) 5:7. 38:07 Wild Pigs (ohne Goalie) 6:7. 38:42 Hartmann (ins leere Tor) 6:8. 39:02 Steffen (ins leere Tor) 6:9.

Am 3. April stand in der Kantihalle in Frauenfeld das alles entscheidende Spiel für die Damen von Bülach Floorball an. Im letzten Spiel der Saison gegen die Wild Pigs musste ein Sieg her, um den ersten Tabellenrang zu halten und als Gruppensieger direkt in die 2. Liga aufzusteigen. «No pressure» hiess jedoch die Devise bei den Bülacherinnen. Das Saisonziel hatte man längst übertroffen. Alles was kommen würde, war Zugabe. Niemand hätte vor der Saison auf die Unterländerinnen gesetzt. So forderte Trainer Andy Roth von seinem Team vor allem eines: Spielfreude.

Chancen auf beiden Seiten

Dies zeigten die Bülacherinnen auch. Nach sieben Minuten konnte Jasmin Sigg zum ersten Mal an diesem Tag ins gegnerischen Tor einnetzen. Die Freude über den Powerplay-Treffer währte allerdings nur kurz. Der Verfolger in der Tabelle konnte nur eine Minute später ausgleichen. Davon zeigte sich Bülach jedoch unbeeindruckt und erhöhte auf 2:1. Das Spiel war umkämpft mit Chancen auf beiden Seiten und etwas mehr Ballbesitz bei Bülach. Dennoch konnten die Wildpigs in der 12. Minuten erneut ausgleichen. Vor der Pause gelang es Nathalie Steffen mit einer schönen Einzelleistung, die gegnerische Torhüterin zu düpieren. Mit einem 3:2 ging es in die Pause.

Nerven gezeigt

In der zweiten Hälfte drehten die Unterländerinnen nochmals auf: Drei Tore innerhalb von nicht einmal einer Minute lautete das Verdikt. Auch auf ein Tor der Gegner konnte das Team von Andy Roth reagieren. Nach 30 Minuten hiess es 7:3 für Bülach Floorball. Die Wild Pigs mussten nun reagieren. Drei Minuten vor dem Spielende nahmen sie die Torhüterin für eine vierte Spielerin vom Feld. Mit Erfolg: Innert Kürze kamen sie auf ein 7:6 heran. Es wurde nochmals spannend in der Kantihalle. Würden die Bülacherinnen die gute Leistung in den letzten Minuten noch verspielen? Das Team zeigte sich kämpferisch. Coco Hartmann und Nathalie Steffen erlösten die angereisten Fans schliesslich mit zwei Toren ins leere Goal. Damit war der Gruppensieg und folglich der damit verbundene Aufstieg in die 2. Liga Realität.

lm

Spieltagsübersicht - Runde 9

Resultate

UHC Wallisellen-Kloten Wings - White Horse Lengnau keine Meldung
UHC Wallisellen-Kloten Wings - UHC emotion Weinfelden keine Meldung
Unihockey Red Lions Frauenfeld - Bülach Floorball keine Meldung
Red Taurus Wislikofen - UHC Kloten-Dietlikon Jets keine Meldung
Unihockey Red Lions Frauenfeld - UHC Kloten-Dietlikon Jets keine Meldung
Phantoms Rafzerfeld - UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen 3 : 15
Red Taurus Wislikofen - TV Tegerfelden 4 : 1
UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen - Bülach Floorball 6 : 9 Info
Phantoms Rafzerfeld - White Horse Lengnau 5 : 1
UHC emotion Weinfelden - TV Tegerfelden 3 : 2

Tabelle

1. unverändert UHC Kloten-Dietlikon Jets 9 +88 17
2. unverändert Bülach Floorball 12 +23 18
3. unverändert Red Taurus Wislikofen 13 +8 19
4. unverändert UHC Wild Pigs Wyland Andelfingen 13 +45 17
5. unverändert Phantoms Rafzerfeld 13 +6 17
6. unverändert UHC Wallisellen-Kloten Wings 8 +3 8
7. unverändert White Horse Lengnau 14 -30 8
8. unverändert UHC emotion Weinfelden 13 -71 4
9. unverändert Unihockey Red Lions Frauenfeld 0 0 0
10. unverändert TV Tegerfelden 13 -72 0