www.buelachfloorball.org
Die offizielle Website von Bülach Floorball

Die Luft ausgegangen

Dienstag, 01. November 2022

652 mal gelesen

Zur SpieltagsübersichtZur Spieltagsübersicht

11. Spieltag

Bülach Floorball vs. Unihockey Appenzell

Bülach Floorball - Unihockey Appenzell 3:10 (2:2, 0:2, 1:6)

Sporthalle Hirslen, Bülach.
110 Zuschauer.
Schiedsrichter: Colin Sprecher, Michael Vetsch.
Tore: 07:13 Blaser (A. Sutter) 0:1. 13:01 Alder 0:2. 16:09 Cockerill (Schmid) 1:2. 18:56 Schmid 2:2. 20:16 Alder (M. Sutter / Ausschluss Meier) 2:3. 32:43 M. Neff (Zahner) 2:4. 44:06 Haab (Hottinger) 3:4. 45:32 Frischknecht (A. Sutter) 3:5. 46:27 Anderegg (Zahner) 3:6. 54:18 Frischknecht (Blaser) 3:7. 54:46 Dörig (Alder) 3:8. 57:59 Blaser (M. Sutter / Ausschluss Schmitter) 3:9. 58:25 M. Wolf (M. Neff / Ausschluss Schmitter) 3:10.
Strafen: Bülach Floorball 3x2min.
Aufstellung

Nach dem umkämpften 6:5-Sieg gegen die Flames am Vortag trafen die Bülacher am Sonntag zu Hause auf Appenzell. Der Aufsteiger konnte bislang den Grossteil seiner Spiele ausgeglichen gestalten und wird im Kampf um die Playoffplätze sicherlich ein Wort mitreden können.

Nachdem in der achten Minute Jann Gartmann nach einem Konter vor dem Gästetor scheiterte, zeigte sich Appenzell im direkten Gegenstoss effizienter und ging mit 0:1 in Front. Diese Führung konnte Appenzell in der 14. Minute nach einem Bülacher Ballverlust an der Mittellinie auf 0:2 erhöhen. In der 17. Minute leitete Mischa Schmid ein Zuspiel direkt weiter in die Mitte zu Matthew Cockerill, der sofort abzog und auf 1:2 verkürzen konnte. Nach einem Prellball in der 19. Minute konnte Mischa Schmid plötzlich alleine auf den Torhüter losziehen und diesen zum 2:2-Ausgleich bezwingen.

Die Bülacher begannen den zweiten Abschnitt in Unterzahl und handelten sich prompt den Treffer zum 2:3 ein. Ansonsten blieb das Mitteldrittel weigehend ereignisarm. Dann knallte Robin Schmitter den Ball in der 33. Minute dem Torhüter an die Maske. Und noch in derselben Spielminute kam es auf der anderen Seite zu einem hohen Prellball, den Appenzell mit einem Backhandschuss zum 2:4 verwerten konnte.

In der 45. Minute doppelten Marco Hottinger und Jann Gartmann erfolgreich in der gegnerischen Ecke, denn der Ball konnte erobert und zu Roman Haab abgelegt werden, der für Bülach auf 3:4 verkürzen konnte. Aber nach einem schnellen Angriff über links und einem Pass in die Mitte kamen die Gäste in der 46. Minute zum 3:5. Und nachdem Appenzell eine Minute später nach einem Bülacher Ballverlust aus dem Slot auf 3:6 erhöhen konnte, war die Sache gelaufen. Den Bülachern fehlte augenscheinlich die Energie für eine Reaktion. Und da sich zudem die Gäste in einen kleinen Rausch spielten, endete die Partie mit einer bitteren 3:10-Niederlage.

Die Bülacher liessen in der Offensive etwas Kreativität und Passkadenz vermissen. So kamen sie selten zu gefährlichen Möglichkeiten und betrieben für diese einen grossen Aufwand. Dennoch waren die ersten vierzig Minuten mehrheitlich ausgeglichen. Aber nachdem die Bülacher bereits am Samstag während 40 Minuten mit zwei Linien agierten, war nach dem 3:6 in der 47. Minute die Luft dann komplett draussen. Aufgrund der WM ruht der Meisterschaftsbetrieb nun bis am 19. November. Dann wird die Rückrunde mit einer Doppelrunde gegen Herisau und Davos eingeläutet. Es bleibt zu hoffen, dass die Verletztenliste der Bülacher bis dann wieder etwas kürzer wird.

dw

Spieltagsübersicht - Runde 11

Resultate

Unihockey Red Lions Frauenfeld - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 3 : 10
Rheintal Gators Widnau - Zürisee Unihockey ZKH keine Meldung
Glattal Falcons - Iron Marmots Davos-Klosters 5 : 6 n.V.
Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Jona-Uznach Flames 2 : 1
Vipers InnerSchwyz - UHC Herisau 7 : 10
Bülach Floorball - Unihockey Appenzell 3 : 10 Info

Tabelle

1. unverändert Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf 10 +23 27
2. unverändert UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. 10 +32 26
3. unverändert UHC Herisau 10 +27 21
4. unverändert Bülach Floorball 10 +5 18
5. unverändert Iron Marmots Davos-Klosters 10 +12 17
6. unverändert Jona-Uznach Flames 10 +9 13
7. verbessert Unihockey Appenzell 10 -5 12
8. verschlechtert Rheintal Gators Widnau 10 -12 12
9. verbessert Glattal Falcons 10 -22 7
10. verschlechtert Vipers InnerSchwyz 10 -19 6
11. unverändert Unihockey Red Lions Frauenfeld 10 -50 6
12. unverändert Zürisee Unihockey ZKH 0 0 0

Nächster Spieltag

19.11.2022 14:00 Bülach Floorball - UHC Herisau Sporthalle Hirslen, Bülach Info
19.11.2022 17:00 Zürisee Unihockey ZKH - UHC Pfannenstiel Egg-M.-O. Farlifang, Zumikon Info
19.11.2022 17:30 Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf - Unihockey Appenzell Turnhalle Hatzenbühl, Nürensdorf Info
19.11.2022 19:00 Vipers InnerSchwyz - Iron Marmots Davos-Klosters Dreifachhalle, Oberarth Info
19.11.2022 19:00 Glattal Falcons - Unihockey Red Lions Frauenfeld MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf Info
19.11.2022 20:00 Rheintal Gators Widnau - Jona-Uznach Flames Aegeten, Widnau Info